Schönheits-OP mit 18

Tafel: Was ist Schönheit?

Ideen sammeln

die Schönheits-OP : Einige Vokabeln

Die Brustvergrößerung – die Fettabsaugung – der Eingriff – die plastische Chirurgie – sich unters Messer legen – Falten wegspritzen – das Hyaluron …..

Sehen Sie das Video: Schönheits-OP mit 18

Richtig oder Falsch:

Gina hat sich Botox in die Wangen spritzen lassen.

Sie hat das Abitur nicht geschafft.

Sie hat einen festen Freund.

Gina war nur mit ihrer Nase zufrieden.

Sie möchte ihre Brust vergrößern lassen.

Ginas Eltern sind geschieden.

Gina hat jeden Monat 2000 Euro zur Verfügung.

Das Nägeloutfit kostet jeden Monat circa 60 Euro.

Gina ist es egal, was die Leute sagen.

Die Ärztin sagt, dass normalerweise keine 18-Jährigen bei ihr auftauchen.

Gina ist süchtig nach Schönheits-OPs.

 

Diskussion: Was denken Sie über die Einstellung von Gina? Wie ist Ihre Haltung?

Schreiben: Schreiben Sie einen Artikel für BILD (siehe bild.de) .

Der Artikel soll folgendermaßen aussehen:

Große Schlagzeile  – Foto

Einstieg: Frage an die Leser/innen

Hauptteil: Der Fall Gina – junge Leute und Schönheits-OPs im Allgemeinen

Schluss: Ausblick

Hier einige Beispiele: Sara Borgazzi – Artikel_ Immer wieder Schoenheits-OP(fer)

Martina Grana Gianluca Dellisanti

Advertisements

Ist das Kunst?

Gruppenarbeit zum Thema KUNST. (3er Gruppen)

Auftrag: Schreiben Sie alle Wörter zum Thema Kunst auf. Gruppe, die in 3 MInuten am meisten hat, gewinnt.

Künstler/in- Ausstellung – Kunstwerk – Galerie – Museum – Skulptur – ….

Was ist Kunst? Schreiben Sie eine Definition.

Stellen Sie Ihre Definition vor.

Beispiele der Studierenden von LCE, 3. Jahr Modena:

Kunst ist…

…Freiheit des Ausdrucks und der Interpretation.

….alles was tiefe Gefühle der Personen weckt.

…der Ausdruck der inneren Ideen, die eine Person zeigen möchte, aber Kunst hat keinen Zweck.

…in der Vergangenheit musste die Kunst das Konzept der Schönheit zeigen , indem sie die Regeln der Ästhetik respektiert. Heutzutage kümmern sich die Künstler mehr um die Bedeutung der Werke.

 

Sehen Sie das Bild an: Ist das Kunst? Warum (nicht)?

Kunstwerk?

Diskussion: Was ist Ihrer Meinung nach das größte Kunstwerk aller Zeiten?

Warum?

Sind sie eine Expertin oder ein Experte? Machen Sie folgendes Quiz und finden Sie es heraus: Kunstquiz

Sehen Sie jetzt das Video der DW: Für die Kunst das Leben riskieren

Für die Kunst das Leben riskieren

Schreiben Sie sich mindestens 10 verschiedene Punkte dazu auf. Jede Gruppe soll jetzt auf der Basis der verstandenen Infos einen Artikel zu dem Thema verfassen.

 

 

 

 

Neuer Werbespot: Heimkommen

Ab Niveaustufe B2:

Lesen Sie folgenden Artikel und sehen Sie den Werbespot von Edeka:

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Schoen-traurig-pietaetslos-Neuer-Edeka-Spot-sorgt-fuer-Diskussionen-id36222712.html

Fragen für Kleingruppen:

Was passiert in dem Spot?

Warum spaltet der Spot die Deutschen?

Was denken Sie darüber? Warum finden Sie den Spot (nicht) gut?

Wäre diese Werbung auch in Italien wirksam? Warum (nicht)?

 

Unbequeme Fragen

Ab B2 Niveau:

Lehrkraft: Schneiden Sie die Fragen aus und legen Sie sie in einen Hut. Jede/r Teilnehmer/in des Kurses nimmt eine Frage und stellt sie den anderen. Dann beginnt eine kleine Diskussion.

Fragen: 

Würden Sie annehmen, wenn jemand Ihnen 10.000 Euro bietet, damit Sie nie wieder Rad fahren?

Was sagen oder machen Sie, wenn jemand im Bus etwas Rassistisches sagt?

Was halten Sie von Studiengebühren? Warum sollte man diese (nicht) abschaffen?

Was würden Sie machen, wenn Ihnen auf der Straße jemand einen Ring schenken will?

Was machen Sie, wenn sich ein Freund immer wieder Ausreden findet, statt sich mit Ihnen zu treffen?

Was machen Sie, wenn eine Freundin Sie um 1000 Euro bittet, weil sie all ihr Geld verspielt hat und jetzt dringend Geld braucht?

Was machen Sie, wenn Sie den Freund Ihrer besten Freundin knutschend mit einer anderen Frau gesehen haben?

Was machen Sie, wenn Ihr neuer Flirt Sie nach dem ersten Date nicht mehr kontaktiert?

Was machen Sie, wenn Sie beim Friseur feststellen, dass die neue Frisur absolut nicht das ist, was Sie sich vorgestellt haben?

Was tun Sie, wenn jemand im Supermarkt etwas klaut und Sie kriegen das mit?

Hier als Vorlage: unbequeme fragen

Thema: Flüchtlinge in Deutschland

Niveaustufe B2-C1:

Was wisst ihr schon über das Thema: Flüchtlinge? 

Alle Fakten und Infos, die bereits bekannt sind werden an der TAFEL gesammelt.

Sehen Sie die Videoreportage aus Berlin: Meine WG mit einem Flüchtling

meine wg mit einem flüchtling

Sprich mit Deiner Partner/in. Was habt ihr verstanden. TAFEL

Richtig oder Falsch?

Sebastian kommt aus dem Iran.

Er hat 1300 Euro für die Flucht bezahlt.

Er ist Muslim und schwul.

Er ist mit einem Kleinboot geflüchtet,

Er lebte ein Jahr in einem Asylbewerberheim in Berlin.

Er hat noch keine Aufenthaltsgenehmigung.

Er hat im Iran Medizin studiert, will aber jetzt was anderes machen.

Die Lösung findest du unten.

Rollenspiel (zu dritt): Ihr seid in einer WG in Deutschland. Eine/r von euch hat von der Organisation „Flüchtlinge Willkommen“ gehört und da ihr ein Zimmer frei habt, möchte er oder sie einen Flüchtling in der WG aufnehmen. Eine Person sollte gegen diesen Vorschlag sein.

Situation: Ihr seid gerade beim Abendessen. Mache den anderen den Vorschlag und diskutiert gemeinsam, ob das eine gute Idee ist und warum (nicht).

Plenum: Was ist das Ergebnis der Diskussion?

Artikel lesen: her mit der wohnung

Schreiben Sie einen kurzen Kommentar: Was ist Ihre Meinung dazu?

Sehen Sie das Video: Unternehmen helfen Flüchtlingen Quelle: dw.de

Suchen Sie selbst Artikel zum Thema: Fassen Sie kurz zusammen und präsentieren Sie die Infos.

Reflexion: Wissen wir jetzt mehr über das Thema? Was haben wir gelernt? Was fehlt noch? Was kann man selbst konkret machen?

Lösung HV: Richtig (R), Falsch (F)

R F F R R R F

Niveaustufe B2-C1

Arbeiten Sie in Gruppen. Schreiben Sie eine Liste aller deutschsprachigen Zeitschriften, die Sie kennen.

TAFEL: stern.de spiegel.de fokus.de brigitte.de neon.de ……..

P.S.: zeit.de bild.de etc. sind Zeitungen 🙂

Sehen Sie das Video der DW: Deutschland liebt seine Zeitschriften

Machen Sie die HV-Übungen.

Danach: Rollenspiel

Sehen Sie das Titelblatt des Unispiegels:

unispiegel bild

Aufgabe: Diese Zeitschrift will sich erneuern. Sie arbeiten dort und bekommen folgenden Auftrag von Ihrer Chefin:

Welche Inhalte, Rubriken und Artikel sollte diese Zeitung in Zukunft beinhalten?

Präsentieren Sie die Rubriken, die Leitartikel, die anderen Artikel der Zeitung in der Redaktionssitzung.

Stellen Sie auch vor, welche Firmen man für Werbeanzeigen kontaktieren könnte.

Die Studierenden präsentieren die Ideen im PLENUM

In folgendem Arbeitsblatt sehen Sie welche Rubriken es wirklich gibt. Ordnen Sie den Rubriken die einzelnen Artikel zu.

Unispiegel Artikel und Rubriken

Kontroverse Werbung beschreiben, interpretieren, kommentiere und selbst erfinden

Niveaustufe B1-B2:

Suchen Sie alle Wörter, die Sie schon zum Thema Werbung kennen:

der Slogan, das Logo, für etwas werben, das Plakat, die Anzeige, der Werbespot, die Zielkunden, die Werbestrategie, die Ware …….

TAFEL

Werbung beschreiben und interpretieren

IWC Anzeige

1.Beschreiben Sie diese Werbung!

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

2. Wofür ist diese Werbung (Produkt) ? Wen spricht dieses Plakat an (Zielgruppe) ?

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

…………………………………………………………………………………………………………….

3. Welche Werbestrategie verfolgt diese Anzeige? Ist dieses Werbeplakat Ihrer Ansicht nach wirksam? Denken Sie dabei an die Zielgruppe. ……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

…………………………………………………………………………………………………………….

4. Warum finden Sie persönlich diese Werbung (nicht) gut? Welche Kritikpunkte haben Sie?

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Rollenspiel: 

Ein Kollege hat Ihnen diese Werbung vorgeschlagen. Sie sind gegen diese Werbung. Diskutieren Sie mit ihm und überzeugen Sie ihn von Ihrer Meinung.

Suchen Sie gemeinsam einen neuen Werbetext.

Hier einige Vorschläge der Studierenden (LCE, Modena):

Italiener, Deutsche, Franzosen, Engländer… Das Land ändert sich,

der Stil bleibt.

Der richtige Schmuck zum Messen

Kleide deine Zeit, aber elegant

Um nicht nur elegant, sondern auch pünktlich zu sein

Für Frauen, die einen Mann glücklich machen wollen

Die Zeit vergeht, die Uhr bleibt