Buchrezensionen verstehen

Wollen Sie noch einige weitere Buchtipps an ihre Lernenden weitergeben? Dann lassen Sie diese am besten in Gruppen arbeiten und den Inhalt folgender Rezensionen zusammenfassen und kommentieren:

Buchrezensionen Videos

Das Kind in mir will achtsam morden

Mein Buchtipp: «Das Kind in mir will achtsam morden» – YouTube

Unterleuten

[Buchtipp] Juli Zeh – Unterleuten – YouTube

Tschick

Rezension *Tschick* v. Wolfgang Herrndorf – Buchtipp – YouTube

Heimat

Rezension / Heimat – Nora Krug – YouTube

Heimat von Nora Krug

Will Ihnen jemand etwas zu Weihnachten schenken? Eine gute Idee wäre folgendes Buch:

Schauen Sie das kurze Video über das Buch von Nora Krug an: https://www.youtube.com/watch?v=hvKE6ZEZg78.

Es ist ein illustriertes Buch. Sehen Sie jetzt eine Besprechung des Buches: https://www.youtube.com/watch?v=JFDkQFnMUbI&t=11s .

Beantworten Sie folgende Fragen

Wie wirkt der Begriff Heimat in Deutschland oft?

Warum gibt es so viele Vorurteile und Stereotypen über Deutsche?

Was bedeutet Heimat in Deutschland?

Welche Tendenzen gibt es, um mit der Schuld umzugehen?

Welche Antworten bekamen die Menschen von Ihren Großeltern auf unbequeme Fragen?

Wozu führt das Verschweigen der Vergangenheit?

Was ist für Nora Krug von Bedeutung?

Was ist die zentrale Frage von Nora Krugs Buch?

Wohin geht sie um die Rolle ihrer Familie in der NS-Zeit zu verstehen?

Wie sind die Antworten, die sie von ihrer Familie erhält?

Wie fühlt sich Nora den Angehörigen gegenüber?

Wann beginnt Heimat nach Nora zu existieren?

Was bedeutet Heimat für die Autorin?

Wie endet die Geschichte?

Hier die Antworten:

Wie wirkt der Begriff Heimat in Deutschland oft?

Heimat ist ein kleiner definierbarer Raum, in dem man sich wohl fühlt. Der Ort an dem man aufgewachsen ist.

Warum gibt es so viele Vorurteile und Stereotypen über Deutsche?

Wenn man aus Deutschland kommt ist der Begriff vorbelastet. Positive Eigenschaften der Deutschen werden aberkannt. Die schönen Seiten von Deutschland werden nicht wahrgenommen.

Was bedeutet Heimat in Deutschland?

Der Grund : die Erinnerungen an den Nationalsozialismus, Heimat bedeutet Schuld.

Welche Tendenzen gibt es, um mit der Schuld umzugehen?

Zwei Tendenzen: permanente Konfrontation mit der Vergangenheit. Mahnmale, Schule, Archive…. Verliert der Holocaust dadurch seine Bedeutung?

Zweite Tendenz: verleugnen die Vergangenheit. Welche Rolle hat die eigene Familie im NS gespielt.

Welche Antworten bekamen die Menschen von Ihren Großeltern auf unbequeme Fragen?

„Bei uns war das alles anders.“

Wozu führt das Verschweigen der Vergangenheit?

Mit dem Verschweigen der Vergangenheit geht auch eine Leugnung der kulturellen und nationalen Identität einher. Alles was Deutsch ist scheint schlecht zu sein. Deswegen wird die Nationalität im Ausland vermieden.

Was ist für Nora Krug von Bedeutung?

Für N K ist die Beschäftigung mit der Vergangenheit sehr wichtig, weil sie die Gegenwart maßgeblich prägt: Was für eine Familie wären wir gewesen, wenn kein Krieg gewesen wäre? Die Vergangenheit wirkt sich auch auf die Zukunft aus. Um die Fehler der Vorfahren nicht zu wiederholen, ist eine Beschäftigung mit der kulturellen und individuellen Vergangenheit Pflicht …..

Was ist die zentrale Frage von Nora Krugs Buch?

Wie kann man begreifen , wer man ist, wenn man nicht weiß , woher man kommt?

Wohin geht sie um die Rolle ihrer Familie in der NS-Zeit zu verstehen?

Sie sucht Spuren in ihrer Heimatstadt, um die Rolle ihrer Famile im NS zu entschlüsseln. Orte ihrer Familie und Verwandten. In Archive.

Wie sind die Antworten, die sie von ihrer Familie erhält?

Die Vergangenheit wird schon lange verdreht, vertuscht , verleugnet.

Wie fühlt sich Nora den Angehörigen gegenüber?

Sie fühlt sich den Angehörigen näher.

Wann beginnt Heimat nach Nora zu existieren?

Heimat beginnt erst zu existieren, wenn man es verloren hat…… Heimat bedeutet Ankunft nicht Herkunft.

Was bedeutet Heimat für die Autorin?

Die Gewissheit einen Rückzugsort zu haben, einen Ort , an dem man willkommen ist. Heimat bedeutet Ankunft , nicht Herkunft.

Wie endet die Geschichte?

Sie bittet die Mutter Erde mit in die USA zu bringen. Sie hat in den USA eine neue Heimat gefunden. Es ist falsch, dass das Wort Heimat keinen Plural hat.

Möchten Sie die Autorin kennenlernen? Hier ein Interview mit ihr: https://www.youtube.com/watch?v=Nc-FvynRUc0

Schach: Das Damengambit

Sehen Sie den Trailer der neuen Netflix-Serie: https://www.dw.com/de/meisterin-des-damengambit-judit-polg%C3%A1r/a-55861650

Möchten Sie die Serie sehen?

Danach einige Fragen zu dem Artikel „Meisterin des Damengambit“

Worauf braucht ein/e Schachspieler/in nicht scharf zu sein?

Worum geht es in der Miniserie „Das Damengambit“?

Wie viele Schachspielerinnen haben es in Wirklichkeit geschafft, die männliche Konkurrenz zu besiegen?

Inwiefern hat die Karriere von Judit Polgar heute noch mit Schach zu tun?

Welche Erfahrungen hat Polgar leider häufig gemacht?

Diskussion: Möchten Sie Schach spielen? Warum (nicht)? Welche Spiele gefallen Ihnen? Warum?

Aufgabe: Suchen Sie ein Spiel aus. Stellen Sie es kurz vor. Was ist daran so toll? Warum sollte man es spielen? Worauf kommt es dabei an?

Eigene Unternehmensgründung

Sehen Sie das Video : Karriere mit Engagement

Karriere mit Engagement | Video-Thema – Podcast ohne UT | DW | 13.02.2013

1. Was hat Elisabeth ins Leben gerufen?

2. Wo hat sie studiert?

3. Was ist ihre Definition von Karriere?

4. Was hat sie ausgeschlagen?

5. Was macht Rock Your Life?

6. Wie finanziert sich RYL?

7. Welches Ziel hat RYL in der Zukunft?

Home – ROCK YOUR LIFE!

Diskussion: Was spricht dafür ein eigenes Unternehmen zu gründen? Suchen Sie nach Vorteilen. Warum würden Sie (nicht) gern ein eigenes Unternehmen gründen? Was würde Ihnen daran (nicht) gefallen?

Produkte der Zukunft

Welche Neuheiten bringt die Künstliche Intelligenz den Menschen?

Sehen Sie das Video und fassen Sie es zusammen: https://www.youtube.com/watch?v=jkV-oyCzZd8&feature=emb_title

Welche neuen Produkte werden in dem Video genannt? Welche Auswirkungen hat dies auf unsere Gesellschaft?

Welche weiteren Sachen wird es sonst noch geben, die heute noch keiner kennt? https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/innovation-und-neugier/future-products-6-gute-beispiele-fuer-zukunftsfaehige-produkte/

Stellen Sie eines der Produkte vor.

Neuer Spot: Anti-Covid-Kampagne

Sehen Sie das Video  https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/besonderehelden-2-1811526

1. Was passiert in dem Videospot?

2. An wen wendet sich der Spot?

3. Welche Rolle spielt die Musik?

4. Welches Ziel will der Spot erreichen?

5. Welche Emotionen werden geweckt? Ist der Spot wirksam? Warum (nicht)?

6. Welche Wirkung hat der Spot auf Sie persönlich?

Der Spot spielt in der Zukunft:

Wie stellen Sie sich das Leben 2050 vor?

Welche Berufe sterben in der Zukunft aus? In welchen Bereichen wird es neue Berufe geben?

Von welcher Lebenserwartung können wir ausgehen?

Wie wohnen wir in Zukunft?

Welche Entwicklungen zeichnen sich in den Bereichen Verkehr, Technologie oder Digitalisierung ab?

Wie entwickeln sich Klima und Energie?

Wie gehen wir in Zukunft mit unserer Freizeit um?

Sind die Medien und das Internet in der Zukunft eher Hilfe oder Belastung?

Wie wird die Schule und die Universität in der Zukunft aussehen?

Welche Werte sind für uns im Jahr 2050 wichtig?

Diskutieren Sie mit Ihrer Partner/in und stellen Sie Ihre Ideen im Plenum vor!

SEhen Sie das Interview mit Yuval Harari https://m.youtube.com/watch?v=5fHKK_YFUrw

Fassen Sie zusammen , was der Autor von HOMO DEUS auf die Fragen der Moderatorin antwortet.

Sind wir vor dem Aussterben?

Warum wollen die Menschen sich Upgraden?

Was passierte im Humanismus?

Sind nicht viele Leute heute unglücklich?

Ist das die Schuld des Kapitalismus?

Welche Rolle spielt der Glaube an Gott heute?

Warum kennen uns soziale Medien heute besser als wir selbst und wozu führt das?

Wie sieht man den Tod heute?

Was kritisiert er in seinem neuen Buch ? Warum hatte er Angst , diese Kritik auszusprechen?

Schreiben Sie einen Tagebucheintrag einer Person im Jahr 2050

Wer ist das? Beruf, Alter, Familie … Welcher Tag im Jahr ist das? An einem Arbeitstag im Herbst etc.

Denken Sie daran, in einem Tagebuch Ihre Gefühle auszudrücken. Welche Ängste, Hoffnungen, Träume , Wünsche hat die Person?

Ein Beispiel von Claudia Arnone 

Mittwoch, 25.11.2050

Liebes digitales Tagebuch,

Heute war ein schoener Tag. Wie regelmäßig, habe ich den ganzen Tag am Computer verbracht. Ich habe meine Vorlesungen besucht und bin durch Google Maps mit meinen Universitätskollegen ins Restaurant gegangen. Die Gerichten sind in dem selben Moment bei an allen angekommen und während des Mittagessens haben wir mit Videoanruf gechattet.

Dann ist am Nachmittag etwas Unglaubliches passiert: endlich habe ich den neuen Raumreinigungsroboter bekommen, das letzte Modell auf dem Markt! Er ist super, weil er nicht nur putzt, sondern auch das Bett macht, die Kleidung bügelt und faltet und Outfits durch ein Programm, das ihm erlaubt, Farbe und Stoffe zu kombinieren, wählt. Ich hätte nie gedacht, es würde in so ein kurzer Zeit entwickelt werden. Meine Freunde werden so eifersüchtig darauf sein … und jetzt muss ich nicht mehr putzen und kann noch mehr vor dem Computer sitzen. Was für ein Leben!

Ich freue mich darauf, dir wieder etwas Neues zu erzählen. 

Bis Morgen und viele Grüsse,

Dein Gunther 

Linda Tasini und Andrea Palacino:

Liebes Tagesbuch,

Heute habe ich einen schlechten Tag gehabt. Der Robot hat vergessen, mich aufzuwecken, und deshalb bin ich spät in der Arbeit angekommen und ich hatte nicht gefrühstückt. Heute hatte ich so viel Arbeit zu tun, ich musste viele fliegende Autos bauen, aber glücklicherweise habe ich es geschafft. Ich war super müde, und gerade als ich zurück nach Hause fuhr, stieß ich auf einen Verkehrsmittelsstreik. Ich habe dann ein Taxishuttle genommen, und damit bin ich nach Hause gefahren. Leider hatte ich mein Portemonnaie vergessen und meine Android-Frau musste die Fahrt bezahlen. Sie war böse auf mich, weil ich das Brot zu kaufen vergessen hatte. Schließlich haben wir Quallenspieße und frittierte Algen mit unserem Schnabeltier und unsern Mars-Kindern gegessen. Und die Kinder, dass wir adoptiert haben, haben uns eine Haitorte für meinen 45. Geburtstag gebacken.

Es ist ein schrecklicher Tag gewesen, aber am Ende bin mit meiner zusammen Familie gewesen und deshalb ist alles gut geworden.

Ich schreibe dir Morgen,

Gute Nacht

Eugenio

Der Text von Luana Costanzo:

Tagebucheintrag einer Person aus dem Jahr 2050

Liebes Tagebuch,

Ich schreibe hier für das erste Mal, so denke ich, dass es pflichtschuldig ist, dass ich mich dir vorstelle. Ich bin Angela und ich bin 50, ich habe mich mit Albert verheiratet und wir haben zwei Kinder: Alex und Sophie. Ich bin eine Anwältin und ich liebe meine Arbeit.

Heute bin ich ein bisschen gestresst und müde, da es heute innerorts viel Smog gab und ich habe den ganzen Tag die Maske tragen müssen. Wie konnten wir nur soweit kommen? Als ich ein Kind war, gab es schon Umweltverschmutzung, aber keineswegs wie jetzt. Heutzutage scheint es, dass es jeden Tag Nebel gibt.

Glücklicherweise war kein schlechter Tag bei der Arbeit, weil mein Roboter-Assistent mir geholfen hat und verschiedene Kunden betreut hat.

Nach der Arbeit bin ich mit meinen Kindern shoppen gegangen, weil sie neue Tablets für die Schule brauchen, mit denen sie sich Notizen machen. Ich hatte meinen Geldbeutel zu Hause vergessen, aber zum Glück war mein Handy geladen und ich habe damit bezahlt.

Während ich mit dir spreche, bereitet meine neue Küchenmaschine ein entzückendes Abendessen vor. Sie ist sehr nützlich und sie ermöglicht mir, viel Zeit einzusparen, die ich benutze, um mich auf meinen Sessel-Masseur zu entspannen.

Jetzt muss ich gehen, weil das Abendessen fertig ist.

Bis morgen mein liebes Tagebuch !

Text von Martina Scauri, Francesca Mirone und Vittoria Roscelli:

Ich bin Hans. Ich bin 48 und arbeite als Arzt in dem Krankenhaus der Stadt. Normalerweise stehen die Mehrheit der Aerzte um 5 Uhr auf, aber dank der Roboters Hilfe kann ich heute um 10 aufstehen. Heutzutage hat sich alles verändert: heute musste ich eine Patientin, die Krebs hat, heilen. Wir haben eine Prüfmethode benutzt und wir haben sie gerettet. Wer hätte gedacht, dass wir eine Therapie finden werden? 
 
Trotzdem vermisse ich die Tage, als ich mit den Patienten mehr Zeit verbringen konnte. 
 
Ich gehe ins Krankhaus. Ich kann vielen Patienten helfen und sie heilen, weil viele Behandlungmethoden herausgefunden worden sind. Es gibt noch Krankenschwestern aber nicht viele. Ach ja! Patienten können heute problemlos zum Krankenhaus fahren, weil es spezielle Krankenwagen gibt. Wenn man das Krankenhaus anrufen möchten, kann man es das anhand einer App machen. 
 
Wenn ich nach Hause zurückkehre bin, ist all dieser Stress verschwunden: ein positiver Aspekt ist, dass ich mehr Zeit mit meiner Familie verbringen kann. Als ich heute nach Hause gekommen bin, habe ich gefriergetrocktnetes Essen  gegessen, da meine Frau nichts gekocht hatte, weil wir kein Essen verschwenden möchten. 
 
Ich möchte auch mit meinen Kindern spielen, um mich zu entspannen, aber sie waren mit Alexa, der neuen Babysitterin, beschäftigt. 
 
Tja.. das Leben im Jahr 2050.. 

Fotografieren

Schaue dir die Fotos an: https://www.welt.de/kultur/gallery163878104/Das-sind-die-besten-Fotos-der-Welt.html

Welches findest du persönlich am besten? Warum?

Welches der aktuellen Fotos ist deiner Meinung nach besonders interessant? https://www.sony.de/alphauniverse/stories/sony-world-photography-awards-2020-winners

Was ist deiner Meinung nach beim Fotografieren besonders wichtig? Welche Tipps hast du ?

Schreiben Sie in Google „Wichtigste Fotos der Geschichte“. Wählen Sie ein Foto und finden Sie heraus, worum es dabei geht. Stellen Sie Ihr Foto und den Hintergrund dazu vor.

Artikel lesen und verstehen

Lesen Sie den Artikel zur Politik Angela Merkels und dem neuen Lockdown: https://www.dw.com/de/meinung-merkels-corona-politik-ist-ignorant-und-arrogant/a-55440185

Fragen

1. Warum sind die Verben „ergreift“ und „eingreift“ mit Anführungszeichen versehen?

2. Beurteilen Sie die Worte des Autors. Behauptet es, dass die Politik Merkels unrechtmäßig sei?

3. Welche Assoziationen ruft das Wort „Blankoscheck“ hervor? Wie ist der Ton des Verfassers?

4. Was bedeutet mit „zähneknirschender“ Zustimmung?

5. Was kritisiert Rolf Mützenich mit den Worten „der Reflex zum Durchregieren“?

6. Wer darf nach dem Autor die neuen Einschränkungen kritisieren?

7. Was droht dem Autor zufolge der Gastronomiebranche?

8. An wen appelliert der Journalist und von wem verlangt er, sich wieder aktiv einzubringen?

Wahl in den USA

Lesen Sie folgenden interessanten Artikel mit einer Meinung zum Zustand der Demokratie in den USA: https://www.dw.com/de/meinung-usa-streit-ist-notwendig-f%C3%BCr-jede-demokratie/a-55453152

Schlüsselwörter: Suchen Sie die Wörter im Kontext des Artikels und erklären Sie die Bedeutung

sich zerfressen

eine Position beziehen

der Sender , die Berichterstattung

die Lügenpresse

die Glaubwürdigkeit

die Verschwörung

die Einseitigkeit

etwas im Griff haben

zu etwas durchdringen

die Überzeugungskraft

für etwas anfällig sein

etwas ins Wanken bringen

etwas verlernen

mit etwas durchkommen

die Schwerpunktsetzung

der / die Medienschaffende

Fragen

1. Was bedeutet es, dass in den USA nur 2 Parteien das Sagen haben?

2. Was heißt das Wort „Lagerdenken“?

3. Die Autorin warnt davor, dass amerikanische Medien nicht mehr objektiv berichten , sondern politische Akteure sind. Wozu führt das?

4. Wem vertrauen die Menschen inzwischen , wenn Sie Infos suchen?

5. Welche Konsequenzen hat das?

6. Wer bestimmt, welche Headlines gelesen werden?

7. Was glauben viele Durchschnittsamerikaner? Warum macht das Angst?

8. Was ist aber wichtig für Demokratie?

9. Was schlägt sie vor, um die Situation wieder zu verbessern?

Kommentar: Wie sehen Sie selbst die Lage? Hat die Autorin recht?

Wütend auf Corona-Verbreiter?

Lesen Sie folgende Meinungen zum Thema.

Wütend auf Corona-Verbreiter

PRO

Wer jetzt kurz Party macht, versaut möglicherweise anderen für ziemlich lange Zeit das Leben, findet unsere Autorin.

VON DORIS WEGNER

Ja, ich finde schon, dass man wütend sein darf. Was ist eigentlich so schwer daran, sich wenigstens für eine gewisse Zeit zurückzunehmen? All dies, was wir jetzt in Kauf nehmen müssen, ist nicht für die Ewigkeit. Wer angesichts der Zahlen in Deutschland und der Entwicklung in den anderen Ländern Europas noch immer nach dieser Ach-wird-schon-gut-gehen-Mentalität lebt, befindet sich entweder im Tal der Ahnungslosen oder auf einem anderen Stern. Schön, wenn man sich um niemanden kümmern oder sorgen muss.

Gemeinschaft funktioniert nur, wenn man Rücksicht nimmt

Wenn ich nun also Hotelier in Berchtesgaden wäre und zum zweiten Mal in diesem Jahr meine Gäste hätte nach Hause schicken müssen, nur weil ein paar Leute gedacht haben, dass man a bisserl Party scho machen könnte, dann wäre ich schon sehr wütend. Wieder Einnahmeausfälle, wieder Sorgen, wie lange wohl die Mitarbeiter bezahlt werden können, schon wieder Unsicherheit. Genauso, wenn ich meinen pflegebedürftigen Angehörigen im Altenheim nicht mehr besuchen dürfte. Oder wenn ich als Familie von den Schulschließungen betroffen wäre, dann würde es geradezu an ein Wunder grenzen, wenn ich ganz entspannt bliebe. Super, wieder kein Unterricht möglich, den mein Kind aber dringend bräuchte. Toll, dass ich wieder die Betreuung und das Homeoffice organisieren darf. Na, vielen Dank! Gemeinschaft muss viel aushalten, das ist richtig. Die Frage ist aber, ob man sie durch Leichtsinn strapazieren muss. Sie funktioniert halt auch nur, wenn man aufeinander Rücksicht nimmt. Haben nicht alle in diesem Frühjahr diese Regenbogenbilder gemacht und ins Fenster geklebt? Alles wird gut? Und jetzt im Herbst: Ein bisschen Spaß muss sein? Wer jetzt kurz Party macht, kann aber anderen für ziemlich lange Zeit das Leben versauen.

CONTRA

Unverständnis mag nachvollziehbar sein. Aber unsere Gesellschaft braucht nicht noch mehr Wut, findet unser Autor.

VONWOLFGANG SCHÜTZ

Wut ist sicherlich nichts, wovon unsere Gesellschaft noch mehr braucht. Es mag zwar – gerade wenn man selbst sich aus konkreter Sorge oder allgemeinem Verantwortungsbewusstsein an nicht eben angenehme Einschränkungen des Lebens hält – nachvollziehbar sein, mit vehementem Unverständnis auf die Fahrlässigkeit anderer zu reagieren. Noch dazu, wenn die dann tatsächlich fatale Folgen für wiederum weitere zeitigt. Aber zum einen bringt das ja nichts – weil wer’s dann nicht kapiert, ist für Ärger und Sorge ohnehin unempfänglich. Und viel mehr muss es darum gehen, um eine Verständigung im Verhalten, um einen vernünftigen Umgang zu ringen, der Gefährdungen und Bedürfnisse ernst nimmt und vermittelt.

Am schnellsten wird auf die ach so unverständige Jugend gewettert

Zum anderen kennt inzwischen wohl jeder das merkwürdige Gefühl, das einen überfällt, wenn die App anonym eine Gefährdung durch eine kürzliche Begegnung meldet oder einer aus dem Bekanntenkreis über eine positive Testung informiert. Wen hat man letztlich nicht doch alles getroffen? Schon direkt! Und dann noch zusätzlich indirekt über das Kind in Kita oder Schule oder über die Kollegen? Es soll Menschen geben, die ein Corona-Tagebuch führen. Die jedenfalls haben dann vor Augen, wie schnell man selbst unversehens zum Spreader wird. Die Übergänge zur Fahrlässigkeit sind da also eher fließend. Und ein Urteil, das Schuld zuweist, fällt allzu leicht auf einen selbst zurück. Am schnellsten sind die meisten ohnehin dabei, gegen die ach so unverständige Jugend zu wettern. Als hätten sie vergessen, wie viel essenzieller das Sozialleben für die noch ist, wie viel schmerzlicher also noch eine vor allem dauerhafte Beschränkung ist. Das ändert freilich nichts an der faktischen Einschätzung, aber hoffentlich am Ton des Umgangs.

https://www.augsburger-allgemeine.de/kultur/Journal/Wuetend-auf-Corona-Verbreiter-sein-Nein-darf-man-nicht-id58424336.html

Sprechen Sie mit einer Partner/in: Mit wem sind Sie einverstanden? Warum?