Wissenschaft: Verlieren wir den Verstand?

Sehen Sie folgendes Video und machen Sie sich dazu Notizen: Verlieren wir den Verstand

Sprechen Sie anschließend mit Ihrer Partnerin. PLENUM

Schreiben Sie einen Artikel für die Zeitung welt.de

 

Advertisements

Die Nachrichten : Klimaschutz

B2-C1 Niveau

Sehen Sie folgendes Video über Klimaschutzforderungen  Rekordtempo dw

Machen Sie sich dabei Notizen. Tauschen Sie sich mit der Partnerin über ihre Notizen aus. Sehen Sie das Video noch einmal . Wechseln Sie Partner und sprechen Sie nochmal über die Inhalte, die Sie verstanden haben.

Nach Bedarf wird Partner gewechselt und Video gezeigt, bis alle genügend Material haben, um folgendes Video zu produzieren.

Sie sind eine Reporterin / ein Reporter: Sie sollen in 40 Sekunden die Infos vorstellen, die Sie in dem Video gesehen und gehört haben.

Ihr Partner filmt Sie. Vorher schreiben Sie den Text, kontrollieren, ob der Vortrag 40 Sekunden dauert, sprechen den Text fast „perfekt“. Sie können beim Nachrichten sprechen natürlich Ihre Unterlagen vewenden. Achten Sie auf gute Intonation und Aussprache.

PS: Das Video kann auch als Hausaufgabe aufgegeben werden. Zuhause kann ein Bruder oder eine Freundin mit dem Handy filmen.

Viel Erfolg!

Film : Willkommen bei den Hartmanns

Sehen Sie den Film mit Untertiteln an 😉

Lesen Sie folgende Kritik:

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/willkommen-bei-den-hartmanns-willkommen-bei-den-hartmanns-herzerfrischende-pflichtkomoedie_id_6147927.html

 Fragen zum Text:

Zu welchem Genre zählt der Film „Willkommen bei den Hartmanns?“

Welcher Film ist der Bekannteste von Regisseur Simon Verhoeven?

Welches Problem treibt den Chefarzt Richard um?

Wie fühlt sich seine Frau Angelika?

Was riskiert Philip mit seinem Karrieredenken?

Womit hat Sophie Probleme?

Wie bewertet die  Verfasserin des Artikels die Schauspieler/innen und deren Leistung?

Wie werden die Dialoge bezeichnet?

Was wird kritisiert?

Wie beurteilt die Autorin den Film insgesamt?

Wie bewerten Sie selbst den Film?

  • Schauspielerische Leistung
  • Dialoge
  • Soundtrack
  • Fotografie
  • Handlung und Thema

Schreiben Sie nun selbst eine Filmrezension.

Hier ein Beispiel: Rezension Willkommen bei den Hartmanns Sara Magli

Redemittel: Buchrezension schreiben

Buchkritik: Redemittel

Welches Wort passt nicht in die Reihe ?

Buch:

Das erste, zweite….. Kapitel, das  letzte Kapitel, der Ausschnitt, das Märchen, der Titel, der /die Autor/in – der /die Verfasser/in

Literatur

Die moderne Literatur -zeitgenössische Literatur – der Abschnitt die Prosa –das Sachbuch, die Fachliteratur –der Bestseller –der Roman –die Kurzgeschichte –– der Thriller –der Klassiker –die Liebesgeschichte –der Kriminalroman

Der Schauplatz, der Handlungsort –die Handlung –der Höhepunkt –die Hauptperson,der/die Romanheld(in)

Titel, AutorIn

… ist ein Roman / Film von …

… wurde von … geschrieben.

Ort, Zeit der Handlung

Die Handlung findet in … (Ort, Zeit) statt.

Der Roman umfasst einen Zeitraum von …

… das Buch des Verfassers …….

Der Roman spielt in …

Hauptpersonen, Hauptinhalt

Ich kann den Roman überhaupt nicht /nur weiterempfehlen

Die Hauptpersonen sind …

In dem Roman geht es um …

Der Roman hat ein unerwartetes Ende.

Eigene Meinung, Begründung

Ich denke/glaube/meine/finde, dass …

Mein erster Eindruck war …

Die Geschichte handelt von …

Mir hat der Roman (nicht) gefallen, weil …

Ich muss zugeben, dass …

Der Roman ist wunderschön /schrecklich/grauenhaft/beeindruckend geschrieben.

Ich fand die Handlung ziemlich schwach / nicht sehr überzeugend / langweilig.

Es liest sich sehr gut.

Das Ende der Geschichte überraschte mich (nicht).

Der lesenswerte/öde/lustige/spannende Roman……….

 

Im Kreis schreiben

Diese Übung eignet sich für Gruppen ab Niveau B1:

Es geht darum, gemeinsam einen Text zu produzieren. Alles setzen sich in einem Kreis (Kreise von nicht mehr als 6 Personen) . Jede/r Lerner/in hat ein weißes Blatt Papier vor sich. Jeder schreiben den gleichen Anfang auf das Blatt:

An einem regnerischen Sonntagmorgen…. 

Die Gruppe bestimmt außerdem 6 Wörter, die in den Texten vorkommen sollen.

Diese sind in diesem Fall: so lala – selbstverständlich – Sehenswürdigkeit – Spaziergang – Sehnsucht – Bonbons

Nachdem der erste Satz geschrieben wurde gibt jeder sein Blatt an die Partnerin links weiter. Diese liest den Satz und schreibt weiter. Das geht immer so weiter, bis ein längerer Text entstanden ist und (fast) alle Wörter verwendet wurden.

Die Texte sind ein bisschen surreal, aber die Lernenden haben viel Spaß beim Schreiben. Am Ende werden alle Texte vorgelesen. Der beste Text wird publiziert:

An einem regnerischen Sonntagmorgen ging es mir so lala. Ich wollte so gern einen Spaziergang machen, aber aus dem Fenster konnte ich nur graue Wolken sehen. Ich habe also angefangen, ein Buch über das Thema „Sehnsucht“ zu lesen. Während des Lesens habe ich den Lebenssinn gefunden. Ich beobachtete die Bonbons auf dem Tisch. Ich dachte, dass sie zwei Welten darstellten. Eine erste Welt von Sehenswürdigkeiten, und selbstverständlich alles, dass schön im Leben ist. Dagegen symbolisierte die andere Welt die Gefahr, weil auch schöne Dinge manchmal trügerisch sein könnten. Wenn man zum Beispiel zu viel Bonbons isst, dann wird man fett.

Weitere Texte:

Am einen regnerischen Sonntagmorgen fühlte ich mich so traurig, dass man dieses Gefühl als

„Sehnsucht“ bezeichnen könnte. Aus diesem Grund ging ich spazieren, um saubere und frische Luft

einzuatmen. Bei meinem Spaziergang, bemerkte ich einen Süssigkeiten – Stand und ich kaufte

einige Bonbons für später.

Selbstverständlich, waren die Süssigkeiten nicht genug, um meine innere Leere zu füllen. Trotz

dieser Erfahrung, fühlte ich das Bedürfnis mich in die Kunst zu versenken: Ich ging ins

Stadtzentrum, wo die alte Geschichte und die Gegenwart viele Sehenwürdigkeiten bieten.

In der Stadt habe ich zwei junge Menschen getroffen, die ihre Lebenserfahrung mit mir geteilt

haben: Sie waren vom Leben begeistert. Ich hatte mit ihnen Spass und sie haben mir Glückseligkeit

vermittelt. Am Ende, sagte ich Danke und ging weiter : Ich hatte meine Sonntag neu bewertet.

An einem regnerischen Sonntagmorgen, ging ich für einen Spaziergang aus. Selbstverständlich hatte ich einen Regenschirm dabei. Leider war der Schutz des Regenschirms nur so la la, weil er ein bischen kaputt war und ich  keine Zeit hatte, um einen neuen zu kaufen. Trotz dieses Problems war die neue Stadt sehr schön und mit vielen Sehenswürdigkeiten.
Auf meinem Weg traf ich zwei junge Mädchen, die nicht so gut aussahen. In der Tat waren sie zwei Hexen, weil sie die Leute in Bonbons verwandelten. Das passierte auch mir. Ich war ein Bonbon. Die Hexen eroberten die Welt, deren Einwohner jetzt alle Bonbons waren.
Plöztlich wachte ich auf, und ich verstand, dass alles ein Alptraum war.

 

An einem regnerischen Sonntagmorgen machte ich einen langen Spaziergang in dem Wald; ich fühlte mich traurig und wollte etwas Süßes essen. Leider hatte ich keine Bonbons mehr, so fühlte ich mich so lala.Selbstverständlich hatte ich auch mein Handy zu Hause gelassen und konnte niemand anrufen, um mir zu helfen. Dann habe ich eine Gruppe von Touristen getroffen. Sie haben mir Schokolade gegeben und dann habe ich mit ihnen viele Sehenswürdigkeiten besichtigt. Am Ende der Rundfahrt, fühlte ich die Sehnsucht nach etwas Unbestimmtem.

Gruppe Zweites Jahr LCE

 

 

Die Tagesschau

Dieses Projekt eignet sich ab B2 Niveau.

Wir wollen eine Tagesschau kreieren. Dazu sehen wir zuerst die Tagesschau in 100 Sekunden auf tagesschau.de

Dann sehen wir uns die verschiedenen Rubriken der Suedeutschen an:

Sueddeutsche.de

Die Studierenden suchen sich zu zweit jeweils eine Rubrik aus, so dass mehr oder weniger alle abgedeckt sind.

Dann arbeiten Sie am PC und suchen einen Artikel aus der Zeitung aus, der interessant ist. Sie sollen ein Mini-PPP vorbereiten, so dass sie anschliessend die Nachricht vorstellen koennen .

Die Lehrerin oder ein /e Lerner/in kann die Moderation uebernehmen.

Hier sind die verschiedenen PPP:

max-brown-amsterdam-niederlande

kristina-smilka-beatrice-prandi-gesellschaft