Ist das Kunst?

Gruppenarbeit zum Thema KUNST. (3er Gruppen)

Auftrag: Schreiben Sie alle Wörter zum Thema Kunst auf. Gruppe, die in 3 MInuten am meisten hat, gewinnt.

Künstler/in- Ausstellung – Kunstwerk – Galerie – Museum – Skulptur – ….

Was ist Kunst? Schreiben Sie eine Definition.

Stellen Sie Ihre Definition vor.

Beispiele der Studierenden von LCE, 3. Jahr Modena:

Kunst ist…

…Freiheit des Ausdrucks und der Interpretation.

….alles was tiefe Gefühle der Personen weckt.

…der Ausdruck der inneren Ideen, die eine Person zeigen möchte, aber Kunst hat keinen Zweck.

…in der Vergangenheit musste die Kunst das Konzept der Schönheit zeigen , indem sie die Regeln der Ästhetik respektiert. Heutzutage kümmern sich die Künstler mehr um die Bedeutung der Werke.

 

Sehen Sie das Bild an: Ist das Kunst? Warum (nicht)?

Kunstwerk?

Diskussion: Was ist Ihrer Meinung nach das größte Kunstwerk aller Zeiten?

Warum?

Sind sie eine Expertin oder ein Experte? Machen Sie folgendes Quiz und finden Sie es heraus: Kunstquiz

Sehen Sie jetzt das Video der DW: Für die Kunst das Leben riskieren

Für die Kunst das Leben riskieren

Schreiben Sie sich mindestens 10 verschiedene Punkte dazu auf. Jede Gruppe soll jetzt auf der Basis der verstandenen Infos einen Artikel zu dem Thema verfassen.

 

 

 

 

Thema Ernährung

Partnerinterview: Fragen Sie Ihre/n Partner/in über ihre Ernährung aus. Versuchen Sie so viele Infos, wie möglich zu erhalten.

Stellen Sie Ihre/en Partner/in vor. Ist sie oder er eher traditionell, gesundheitsbewusst, vegan, …..?

Sehen Sie das Video:Bunte Burger der Deutschen Welle.

Rollenspiel: Ihre Freundin ist eine überzeugte Fleischesserin. Versuchen Sie sie zu überreden mit in den Burger Grill Bunte Burger zu gehen.

Plenum: Wie war das Gespräch? Haben Sie Ihre Freundin überzeugt? Mit welchen Argumenten?

Kreieren Sie eine Radiowerbung. Diese Werbung ist für den Burger Grill bunte Burger. Die Werbung soll nur 40 Sekunden dauern. (je nach Teilnehmenden der Gruppe mit 2 oder 3 Stimmen).

Beispiel von

Alessandro Ferraresi – Michela Gabrini – Ilaria Iori

Bist du ein normaler Bürger? Isst du jeden Tag nur Fleisch und hast keine Lust mehr darauf, immer dasselbe Essen zu schmecken?

Dann wird es Zeit, endlich etwas Neues zu probieren!

Komm mal zu „Bunte Burger“ und wir werden dir deine Wende vorschlagen!

Frische und regionale Biozutaten zusammen mit schmeckhaftem Alpenpesto und einzigartigen Süßkartoffelchips. Alles schnell vorbereitet, ohne deinem Taschengeld zu schaden.

„Bunte Burger“: Für die Bürger, die eigentlich „bunt“ sein wollen!

Daniela Vasturzo und Flavia De Negri :
Hallo Leute! Wollt Ihr eure Fleischesser-Freunde total überzeugen? Wollt Ihr eure Freunde mit Veganismus anstecken? Sagt das neue Biovegan Restaurant „Bunte Burger“ weiter, das einzige Restaurant in Köln, das regionale und umweltfreundliche Produkte bietet. Denkt nicht mehr an gekochte Tiere und lasst euch von neuen und alternativen Produkten inspirieren. Dieses minimalistische
Lokal mit entspannender Atmosphäre wartet auf Sie!
Erinnert euch: Killer sind nicht willkommen!

Veronica Vezzosi und Pamela Pandolfi

Werbung „Bunte Burger“

„Hey Otto, wie geht’s?“

„Hey Jürgen, ich bin so frustriert“

„Ach so! Warum denn? Was passiert?“

„Weißt du, ich muss mein Geburtstagsabendessen organisieren, aber habe zwei vegane Freunde und weiß nicht, wo wir hingehen könnten. Ich kenne kein Restaurant hier in Köln, das vegane Küche bietet. Kannst du mir etwas empfehlen?“

„Vielleicht könntet ihr bei Bunter Burger essen. Es ist ein neues Restaurant, das letzte Woche eröffnet hat. Ich habe schon viel Gutes darüber gehört!“

Bunte Burger, wo die Veganer und Vegetarianer herzlich willkommen sind!

Leckere Speise, regionale Biozutaten, gesunde Küche und gastfreundliche Atmosphäre.

Sie finden  uns in Ehrenfeld. Wir sind von 18 Uhr bis 23 Uhr geöffnet.

Lasst euch unsere Köstlichkeiten nicht entgehen!!

 

Fotografieren

Ab Niveaustufe B1
Sehen Sie sich die Fotos des Jugendfotopreises 2015 an: http://www.zeit.de/kultur/2015-09/deutscher-jugendfotopreis-2015-fs
Fragen:
Was sehen Sie auf den Fotos?
Welches gefällt Ihnen am besten? Warum?
Warum passt es zum Thema „Deutschland ist ….“?
Machen Sie ein Foto, aber diesmal „Italien ist…..“
Beschreiben Sie Ihr Foto und bringen Sie es mit.
Gruppe: Welches Foto finden Sie am besten?

 

Eine Ausstellung besuchen

Diese Übung eignet sich ab A2 Niveau.

Zuerst werden einige Wörter an der TAFEL gesammelt:

Die Ausstellung
Der Künstler / die Künstlerin
Das Museum / die Kunstgalerie / die Kunsthalle
Das Bild / die Installation
Der Besucher / die Besucherin
Der Eintritt / die Öffnungszeiten
Ein Kunstwerk betrachten – bewundern – anschauen – durch eine Ausstellung gehen

In Modena läuft gerade eine Ausstellung EAT ART. Der Künstler ist der Schweizer, Daniel Spoerri.

Aufgabe : Gehen Sie in die Ausstellung, fotografieren Sie ein Bild. Schreiben:   Beschreiben Sie das Bild und erklären Sie, warum Sie es gewählt haben. Was hat Sie angesprochen?

foto spoerri

Hier eine Präsentation von Giorgia Faroni: EAT ART von D. Spoerri

Und eine von Geremia Cespedes: austellung4

Hier eine Präsentation von Sara Grimaldi: Daniel Spoerri Sara

Aufgabe: Informieren Sie sich über Spoerri auf https://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_Spoerri und schreiben Sie die wichtigsten Daten auf.

Geburtsdatum: ………………………………………………………………………….

Herkunft:…………………………………………………………………..

Mutter:………………………………………………………..

Vater:………………………………………………………….

Onkel und Adoptivvater:……………………………………………….

Jobs:………………………………………………………………………………………..

Studium: …………………………………………………………………..

Berufe:…………………………………………………………………………………

Wichtige Kunstwerke:…………………………………………………………………

Wohnort heute: ………………………………………………………………………

Aufgabe: Organisieren Sie einen Ausflug zu „Il giardino“ in der Toskana. Siehe http://www.danielspoerri.org/deutsch/home.htm

 

Film: Ein Freund von mir

Film Ein Freund von mir

2006 von Sebastian Schipper

Sehen Sie den Film.

Übung: Setzen Sie die Handlung wieder in die richtige Reihenfolge.

Handlung

Karl arbeitet als talentierter und beruflich erfolgreicher Jungmanager bei einer Versicherung. Im Rahmen eines Versicherungsprojekts beordert ihn sein Chef zwecks „Marktbeobachtung“ zu einem Autovermietungsunternehmen.

………………………………………………………………………………………..

Hans, der Vollzeit-Philosoph ist und einen alten DAF 66 fährt, nervt den introvertierten Karl zunächst mit seinen ständigen distanz- und respektlosen Fragen, bringt ihn jedoch mehr und mehr dazu, die eigenen Gefühle wahrzunehmen und mit ihnen umzugehen. Hans macht Karl mit seiner Freundin Stelle bekannt, die er seine „Königin“ nennt und die als Stewardess arbeitet.

………………………………………………………………………………………….

Der gefühlsmäßig überforderte Karl zieht sich zurück, verfällt in alte Verhaltensmuster und versucht sich abzugrenzen:

…………………………………………………………………………………………

Karl kehrt zurück an seinen Schreibtisch, kann Hans und Stelle jedoch nicht vergessen.

………………………………………………………………………………………….

Mit ihm zusammen möchte er Stelle, die nach Barcelona gezogen ist, besuchen.

……………………………………………………………………………………….

Setzen Sie ein. Was passt wo?

Karl verliebt sich in Stelle, was ihn in eine emotionale Zwickmühle bringt, Hans hingegen steht einer Dreieckssituation locker und gelassen gegenüber.

Er outet sich gegenüber Hans als Versicherungsangestellter und brüskiert ihn mit der Erklärung, dass sie nichts gemeinsam hätten und aus seiner Sicht auch keine Freunde seien.

Er sehnt sich nach Freundschaft und nimmt wieder Kontakt mit Hans auf.

Mit Hilfe einer Wette bringt Hans Karl dazu, allein mit seinem DAF zu fahren.

Dort trifft Karl den Lebenskünstler Hans und verhilft ihm durch den richtigen Tipp zu einem Job beim Autoverleih.

Filmkritik:

In der Komödie „Ein Freund von mir“ zeigt uns Sebastian Schipper auf unterhaltsame Weise, dass zum Glück mehr als Leistung und Erfolg, Geld und Karriere gehört: Spaß und Freude, Liebe und Freundschaft. Karl (Daniel Brühl) sucht nach Halt und findet ihn ausgerechnet in einer Welt, in der nur die Mobilität beständig ist: Im Flughafen und auf Autobahnen. Die Geschichte ist alles andere als großartig oder spektakulär, aber Hans (Jürgen Vogel) überrascht Karl immer wieder mit einem neuen abgefahrenen Streich und sorgt dafür, dass es auch den Zuschauern niemals langweilig wird.

Ich finde es immer spannend, wenn zwischen Leuten etwas passiert. Am meisten passiert, wenn etwas beginnt oder aufhört. „Absolute Giganten“ ist ein Film über etwas, das aufhört. Und „Ein Freund von mir“ ist ein Film über etwas, das anfängt. (Sebastian Schipper). Sebastian Schipper hat die Charaktere in „Ein Freund von mir“ zwar nicht besonders vielschichtig angelegt, aber dafür ist die Inszenierung um so überzeugender: Lockerheit und unverbrauchte Einfälle vermitteln Hans‘ Lebensgefühl. Obwohl Oliver Bokelberg bei der Kameraführung auf Effekthaschereien verzichtet hat, sind die Aufnahmen vom Feinsten. Das gilt auch für die Darsteller, allen voran Jürgen Vogel, Daniel Brühl und Sabine Timoteo.

Quelle: http://www.dieterwunderlich.de/Schipper_freund_von_mir.htm

Aufgaben:

Welche Aspekte werden in dieser Filmkritik positiv erwähnt?

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Gibt es auch negative Kritik? Woran?

……………………………………………………………………………………………………………………………………………

Was hat Ihnen an dem Film (nicht) gefallen? Schreiben Sie eine kleine Kritik.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Abzählreim im DaF-Unterricht

Mit kleinen Gruppen kann man als Lehrende auch einen Abzählreim verwenden, um zu entscheiden, wer bei einer Aktivität als Erste/r dran kommt.

Zum Beispiel:

Ene mene miste,
es rappelt in der kiste.
Ene mene meck,
und du bist weg.

Oder:

Eins zwei drei vier fünf sechs sieben,

eine alte Frau kocht Rüben,

eine alte Frau kocht Speck

und du bist weg.

Mit Deutsch arbeiten

Niveau B2-C2:

Viele junge ItalienerInnen suchen heute nach der Uni eine Stelle in Deutschland.

Wichtige Infos zum Thema Bewerbung und Lebenslauf finden Sie hier: Planet Beruf

Folgende Fragen kann der oder die LernerIn mit Hilfe der Lehrkraft beantworten:

Was sind meine Stärken?

Wie formuliert man das Bewerbungsschreiben?

Wie schreibt man einen Lebenslauf auf Deutsch?

Aufgabe: Suchen Sie nach einem Praktikum für italienische MuttersprachlerInnen auf Praktikumsuche . Bringen Sie die Anzeige mit.

Beantworten Sie folgende Fragen:

  • Bezahlung ?
  • Aufgaben?
  • Qualifikationen?
  • Dauer?
  • Chancen auf feste Stelle?

Schreiben Sie eine Bewerbung für dieses Praktikum. Verwenden Sie dabei das Muster von Planet Beruf.