Film: Ein Freund von mir

Film Ein Freund von mir

2006 von Sebastian Schipper

Sehen Sie den Film.

Übung: Setzen Sie die Handlung wieder in die richtige Reihenfolge.

Handlung

Karl arbeitet als talentierter und beruflich erfolgreicher Jungmanager bei einer Versicherung. Im Rahmen eines Versicherungsprojekts beordert ihn sein Chef zwecks „Marktbeobachtung“ zu einem Autovermietungsunternehmen.

………………………………………………………………………………………..

Hans, der Vollzeit-Philosoph ist und einen alten DAF 66 fährt, nervt den introvertierten Karl zunächst mit seinen ständigen distanz- und respektlosen Fragen, bringt ihn jedoch mehr und mehr dazu, die eigenen Gefühle wahrzunehmen und mit ihnen umzugehen. Hans macht Karl mit seiner Freundin Stelle bekannt, die er seine „Königin“ nennt und die als Stewardess arbeitet.

………………………………………………………………………………………….

Der gefühlsmäßig überforderte Karl zieht sich zurück, verfällt in alte Verhaltensmuster und versucht sich abzugrenzen:

…………………………………………………………………………………………

Karl kehrt zurück an seinen Schreibtisch, kann Hans und Stelle jedoch nicht vergessen.

………………………………………………………………………………………….

Mit ihm zusammen möchte er Stelle, die nach Barcelona gezogen ist, besuchen.

……………………………………………………………………………………….

Setzen Sie ein. Was passt wo?

Karl verliebt sich in Stelle, was ihn in eine emotionale Zwickmühle bringt, Hans hingegen steht einer Dreieckssituation locker und gelassen gegenüber.

Er outet sich gegenüber Hans als Versicherungsangestellter und brüskiert ihn mit der Erklärung, dass sie nichts gemeinsam hätten und aus seiner Sicht auch keine Freunde seien.

Er sehnt sich nach Freundschaft und nimmt wieder Kontakt mit Hans auf.

Mit Hilfe einer Wette bringt Hans Karl dazu, allein mit seinem DAF zu fahren.

Dort trifft Karl den Lebenskünstler Hans und verhilft ihm durch den richtigen Tipp zu einem Job beim Autoverleih.

Filmkritik:

In der Komödie „Ein Freund von mir“ zeigt uns Sebastian Schipper auf unterhaltsame Weise, dass zum Glück mehr als Leistung und Erfolg, Geld und Karriere gehört: Spaß und Freude, Liebe und Freundschaft. Karl (Daniel Brühl) sucht nach Halt und findet ihn ausgerechnet in einer Welt, in der nur die Mobilität beständig ist: Im Flughafen und auf Autobahnen. Die Geschichte ist alles andere als großartig oder spektakulär, aber Hans (Jürgen Vogel) überrascht Karl immer wieder mit einem neuen abgefahrenen Streich und sorgt dafür, dass es auch den Zuschauern niemals langweilig wird.

Ich finde es immer spannend, wenn zwischen Leuten etwas passiert. Am meisten passiert, wenn etwas beginnt oder aufhört. „Absolute Giganten“ ist ein Film über etwas, das aufhört. Und „Ein Freund von mir“ ist ein Film über etwas, das anfängt. (Sebastian Schipper). Sebastian Schipper hat die Charaktere in „Ein Freund von mir“ zwar nicht besonders vielschichtig angelegt, aber dafür ist die Inszenierung um so überzeugender: Lockerheit und unverbrauchte Einfälle vermitteln Hans‘ Lebensgefühl. Obwohl Oliver Bokelberg bei der Kameraführung auf Effekthaschereien verzichtet hat, sind die Aufnahmen vom Feinsten. Das gilt auch für die Darsteller, allen voran Jürgen Vogel, Daniel Brühl und Sabine Timoteo.

Quelle: http://www.dieterwunderlich.de/Schipper_freund_von_mir.htm

Aufgaben:

Welche Aspekte werden in dieser Filmkritik positiv erwähnt?

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Gibt es auch negative Kritik? Woran?

……………………………………………………………………………………………………………………………………………

Was hat Ihnen an dem Film (nicht) gefallen? Schreiben Sie eine kleine Kritik.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Redemittel Buchkritik

Buch:

erstes Kapitel, letztes Kapitel, Abschnitt, Ausschnitt, Auszug, Exzerpt -Ausschnitt aus einem Roman, Titel, AutorIn

Literatur

moderne Literatur -zeitgenössische Literatur -Prosa -Sachbuch, Fachliteratur -Bestseller -Roman -Kurzgeschichte -Märchen -Fabel -Thriller -Klassiker -Liebesgeschichte -Kriminalroman -Roman

Schauplatz, Handlungsort -Handlung -Höhepunkt -Handlung eines Romans -Hauptperson, Romanheld(in)

Titel, AutorIn / RegisseurIn, SchauspielerIn

… ist ein Roman / Film von …

… wurde von … geschrieben.

Ort, Zeit der Handlung

Die Handlung findet in … (Ort, Zeit) statt.

Der Roman umfasst einen Zeitraum von …

Der Roman spielt in …

Hauptpersonen, Hauptinhalt

Die Hauptpersonen sind …

Die Geschichte handelt von …

Der Roman handelt von …

Im Laufe des Romans spitzt sich die Handlung zu.

Der Roman hat ein unerwartetes Ende.

Eigene Meinung, Begründung

Ich denke/glaube/meine/finde, dass …

Mein erster Eindruck war …

Mir hat der Roman (nicht) gefallen, weil …

Ich muss zugeben, dass …

Der Roman ist wunderschön /schrecklich/grauenhaft/beeindruckend geschrieben.

Ich kann den Roman überhaupt nicht /nur weiterempfehlen.

Ich fand die Handlung ziemlich schwach / nicht sehr überzeugend / langweilig.

Es liest sich sehr gut.

Das Ende der Geschichte überraschte mich (nicht).

Der lesenswerte/öde/lustige/spannende Roman……….

Als Arbeitsblatt: redemittel

 

Film: Die Legende von Paul und Paula

Sehen Sie den Film.

Die Legende von Paul und Paula

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Legende_von_Paul_und_Paula

Gruppenarbeit nach der Vision des Films : Was vermittelt der Film?

 Beschreiben Sie den Charakter von Paul:  

Beschreiben Sie den Charakter von Paula:

 Wie sind die Beziehungen zwischen Mann und Frau in diesem Film dargestellt?

 Beschreiben Sie Ost-Berlin. Wie wirkt diese Stadt?

  Denken Sie, dass der Film das Systems der DDR als Staat (indirekt) kritisiert? Warum (nicht)?

  Woran lag es Ihrer Meinung nach, dass dieser Film so erfolgreich war?

 Denken Sie, dass sich junge Frauen auch heute noch mit der Geschichte von Paula identifizieren könnten? Warum (nicht)?

  Wie bewerten Sie den Film? Halten Sie ihn für sehenswert? Begründen Sie Ihre Meinung.

  Schreiben Sie nun eine Rezension zum Film.

Von Sylvia Fischer