Neuer Werbespot: Heimkommen

Ab Niveaustufe B2:

Lesen Sie folgenden Artikel und sehen Sie den Werbespot von Edeka:

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Schoen-traurig-pietaetslos-Neuer-Edeka-Spot-sorgt-fuer-Diskussionen-id36222712.html

Fragen für Kleingruppen:

Was passiert in dem Spot?

Warum spaltet der Spot die Deutschen?

Was denken Sie darüber? Warum finden Sie den Spot (nicht) gut?

Wäre diese Werbung auch in Italien wirksam? Warum (nicht)?

 

Falscher Freund

Ab Niveau B1:

Hören und sehen Sie das Video des Lieds “Falscher Freund” von Dissziplin auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=_k1DAcC1wP0

Worum geht es hier? Ein Freund wurde verletzt und enttäuscht.

Rollenspiel: Der “falsche Freund” kommt zu dir. Er will sich mit dir versöhnen und er bittet um Verzeihung. Was machst du?

Schreiben: Erstellen Sie einen Rap mit mindestens 6 Zeilen zum Thema. Der Rap sollte sich reimen.

Hier einige Beispiele: 

Du, falscher Freund,
du hast uns sehr enttäuscht
daher geh einfach weg
deine Ausrede hat keinen Zweck.
Du bist schuldig und hast sehr schlecht’s gemacht,
du bist so hässlich, ich hätte es nicht gedacht.
Wir wollen dich nicht sehen
dein Gesicht und deine Tränen.
Du, falscher Freund,
du hast uns sehr verletzt,
mach dich weg und vergiss uns jetzt.

Mattia, Othmane und Benedetta

 Freundschaft ist etwas, das man braucht.

Ein Freund, dem du immer vertrauen kann.

Du bist die schönste Eigenschaft von mir

mein Alltagsleben ist komplett mit dir.

Du bist und wirst fur immer mein Bruder

Weil die Freunde sind die Familie, die du wählst.

von Luca und Martina

Du warst ein Ausbeuter
Ich habe dir alles gegeben
Aber du hast mir nichts wieder ersetzt
Ich war verletzt!
Meine Herz ist zerbrochen jetzt
Natürlich ich kann dich nicht vergessen
Trotzdem hättest du meine Seele “gegessen”

von Michela und Alessandra

Ich habe immer an dich gedacht

Aber was hast mit unserem Verhaltnis gemacht
Wir hatten eine langjährigen Freundschaft
Aber in schlechte Zeiten hatte sie es nicht geschaft
Jetzt bin ich allein
Weiß es nicht, ob wir wieder Freunde können sein

Marianna Segreto e Dorina Gincota

Freunde sind alles, was wir haben
Und das letzte, das wir verlieren.
Wenn du etwas brauchst,
Ein Freund das schon weiß.
Und ohne wissen wie,
Hasst du sie nie!”

Valentina Vasta und Antonella Ruggiero

Lesen auf A2 Niveau

Lesen ist sicher wichtig und interessant. Oft ist es aber auf dem A2-Niveau nicht einfach, etwas zu finden. Da kann die folgende Website weiterhelfen: https://sites.google.com/site/duitsinfo/lesen/lesen-a2

Es werden viele leichte Lektüren, Lernkrimis und andere Ideen vorgestellt, die den Lernenden sicher helfen können.

Eine weitere Seite, die gute Tipps gibt ist folgende: http://www.goethe.de/ins/ru/mos/pro/Bibliothek/KVT.pdf

Unbequeme Fragen

Ab B2 Niveau:

Lehrkraft: Schneiden Sie die Fragen aus und legen Sie sie in einen Hut. Jede/r Teilnehmer/in des Kurses nimmt eine Frage und stellt sie den anderen. Dann beginnt eine kleine Diskussion.

Fragen: 

Würden Sie annehmen, wenn jemand Ihnen 10.000 Euro bietet, damit Sie nie wieder Rad fahren?

Was sagen oder machen Sie, wenn jemand im Bus etwas Rassistisches sagt?

Was halten Sie von Studiengebühren? Warum sollte man diese (nicht) abschaffen?

Was würden Sie machen, wenn Ihnen auf der Straße jemand einen Ring schenken will?

Was machen Sie, wenn sich ein Freund immer wieder Ausreden findet, statt sich mit Ihnen zu treffen?

Was machen Sie, wenn eine Freundin Sie um 1000 Euro bittet, weil sie all ihr Geld verspielt hat und jetzt dringend Geld braucht?

Was machen Sie, wenn Sie den Freund Ihrer besten Freundin knutschend mit einer anderen Frau gesehen haben?

Was machen Sie, wenn Ihr neuer Flirt Sie nach dem ersten Date nicht mehr kontaktiert?

Was machen Sie, wenn Sie beim Friseur feststellen, dass die neue Frisur absolut nicht das ist, was Sie sich vorgestellt haben?

Was tun Sie, wenn jemand im Supermarkt etwas klaut und Sie kriegen das mit?

Hier als Vorlage: unbequeme fragen

Eine Ausstellung besuchen

Diese Übung eignet sich ab A2 Niveau.

Zuerst werden einige Wörter an der TAFEL gesammelt:

Die Ausstellung
Der Künstler / die Künstlerin
Das Museum / die Kunstgalerie / die Kunsthalle
Das Bild / die Installation
Der Besucher / die Besucherin
Der Eintritt / die Öffnungszeiten
Ein Kunstwerk betrachten – bewundern – anschauen – durch eine Ausstellung gehen

In Modena läuft gerade eine Ausstellung EAT ART. Der Künstler ist der Schweizer, Daniel Spoerri.

Aufgabe : Gehen Sie in die Ausstellung, fotografieren Sie ein Bild. Schreiben:   Beschreiben Sie das Bild und erklären Sie, warum Sie es gewählt haben. Was hat Sie angesprochen?

foto spoerri

Hier eine Präsentation von Giorgia Faroni: EAT ART von D. Spoerri

Und eine von Geremia Cespedes: austellung4

Hier eine Präsentation von Sara Grimaldi: Daniel Spoerri Sara

Aufgabe: Informieren Sie sich über Spoerri auf https://de.wikipedia.org/wiki/Daniel_Spoerri und schreiben Sie die wichtigsten Daten auf.

Geburtsdatum: ………………………………………………………………………….

Herkunft:…………………………………………………………………..

Mutter:………………………………………………………..

Vater:………………………………………………………….

Onkel und Adoptivvater:……………………………………………….

Jobs:………………………………………………………………………………………..

Studium: …………………………………………………………………..

Berufe:…………………………………………………………………………………

Wichtige Kunstwerke:…………………………………………………………………

Wohnort heute: ………………………………………………………………………

Aufgabe: Organisieren Sie einen Ausflug zu “Il giardino” in der Toskana. Siehe http://www.danielspoerri.org/deutsch/home.htm

 

Webrecherche : Städte in D-A-CH

Webrecherche ab Niveaustufe B1: 

Sie arbeiten mit einer PartnerIn. Suchen Sie eine deutsche, österreichische oder Schweizer Stadt aus, die Sie gern besuchen würden oder die Sie bereits gesehen haben. Suchen Sie folgende Infos im Netz. Benutzen Sie die google.de und die Webseiten der Stadt, die Sie besuchen wollen, z.B. www.berlin.de.  Beantworten Sie dabei folgende Fragen. Erstellen Sie eine Powerpointpräsentation.

Wo liegt Ihre Stadt in D-A-CH?

Wie viele EinwohnerInnen hat sie?

Wie alt ist diese Stadt?

Beschreiben Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Wofür ist diese Stadt sonst noch berühmt?

Was würden Sie sich außerdem gern in dieser Stadt ansehen?

Welche Spezialitäten gibt es da zum Essen und Trinken?

Welches Mitbringsel würden Sie einer FreundIn aus dieser Stadt mitbringen?

Gibt es dort auch eine Universität, wie heißt sie? Wofür ist sie bekannt?

In welcher Jahreszeit würden dorthin fahren? Warum?

Suchen Sie eine günstige Unterkunft in der Stadtmitte: Wo befindet sich die Jugendherberge, das B&B oder das Hotel? Warum haben Sie es gewählt?

Was können Sie empfehlen? Wie kann man diese Stadt am besten erreichen? Suchen Sie ein günstiges Transportmittel!

 Präsentation: Anschließend stellen Sie den anderen das Ergebnis ihrer Webrecherche vor.

Hier einige gelungene Arbeiten der Studierenden des Zweiten Jahres (Studiengang Lingue e Culture Europee): GRAZ PPT

Film: Ein Freund von mir

Film Ein Freund von mir

2006 von Sebastian Schipper

Sehen Sie den Film.

Übung: Setzen Sie die Handlung wieder in die richtige Reihenfolge.

Handlung

Karl arbeitet als talentierter und beruflich erfolgreicher Jungmanager bei einer Versicherung. Im Rahmen eines Versicherungsprojekts beordert ihn sein Chef zwecks „Marktbeobachtung“ zu einem Autovermietungsunternehmen.

………………………………………………………………………………………..

Hans, der Vollzeit-Philosoph ist und einen alten DAF 66 fährt, nervt den introvertierten Karl zunächst mit seinen ständigen distanz- und respektlosen Fragen, bringt ihn jedoch mehr und mehr dazu, die eigenen Gefühle wahrzunehmen und mit ihnen umzugehen. Hans macht Karl mit seiner Freundin Stelle bekannt, die er seine „Königin“ nennt und die als Stewardess arbeitet.

………………………………………………………………………………………….

Der gefühlsmäßig überforderte Karl zieht sich zurück, verfällt in alte Verhaltensmuster und versucht sich abzugrenzen:

…………………………………………………………………………………………

Karl kehrt zurück an seinen Schreibtisch, kann Hans und Stelle jedoch nicht vergessen.

………………………………………………………………………………………….

Mit ihm zusammen möchte er Stelle, die nach Barcelona gezogen ist, besuchen.

……………………………………………………………………………………….

Setzen Sie ein. Was passt wo?

Karl verliebt sich in Stelle, was ihn in eine emotionale Zwickmühle bringt, Hans hingegen steht einer Dreieckssituation locker und gelassen gegenüber.

Er outet sich gegenüber Hans als Versicherungsangestellter und brüskiert ihn mit der Erklärung, dass sie nichts gemeinsam hätten und aus seiner Sicht auch keine Freunde seien.

Er sehnt sich nach Freundschaft und nimmt wieder Kontakt mit Hans auf.

Mit Hilfe einer Wette bringt Hans Karl dazu, allein mit seinem DAF zu fahren.

Dort trifft Karl den Lebenskünstler Hans und verhilft ihm durch den richtigen Tipp zu einem Job beim Autoverleih.

Filmkritik:

In der Komödie “Ein Freund von mir” zeigt uns Sebastian Schipper auf unterhaltsame Weise, dass zum Glück mehr als Leistung und Erfolg, Geld und Karriere gehört: Spaß und Freude, Liebe und Freundschaft. Karl (Daniel Brühl) sucht nach Halt und findet ihn ausgerechnet in einer Welt, in der nur die Mobilität beständig ist: Im Flughafen und auf Autobahnen. Die Geschichte ist alles andere als großartig oder spektakulär, aber Hans (Jürgen Vogel) überrascht Karl immer wieder mit einem neuen abgefahrenen Streich und sorgt dafür, dass es auch den Zuschauern niemals langweilig wird.

Ich finde es immer spannend, wenn zwischen Leuten etwas passiert. Am meisten passiert, wenn etwas beginnt oder aufhört. “Absolute Giganten” ist ein Film über etwas, das aufhört. Und “Ein Freund von mir” ist ein Film über etwas, das anfängt. (Sebastian Schipper). Sebastian Schipper hat die Charaktere in “Ein Freund von mir” zwar nicht besonders vielschichtig angelegt, aber dafür ist die Inszenierung um so überzeugender: Lockerheit und unverbrauchte Einfälle vermitteln Hans’ Lebensgefühl. Obwohl Oliver Bokelberg bei der Kameraführung auf Effekthaschereien verzichtet hat, sind die Aufnahmen vom Feinsten. Das gilt auch für die Darsteller, allen voran Jürgen Vogel, Daniel Brühl und Sabine Timoteo.

Quelle: http://www.dieterwunderlich.de/Schipper_freund_von_mir.htm

Aufgaben:

Welche Aspekte werden in dieser Filmkritik positiv erwähnt?

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Gibt es auch negative Kritik? Woran?

……………………………………………………………………………………………………………………………………………

Was hat Ihnen an dem Film (nicht) gefallen? Schreiben Sie eine kleine Kritik.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….