Grammatikterminologie

Ab Niveaustufe B1: Falls Ihre Lernenden nicht so gut mit der Grammatikterminologie auskennen, ist es sicher ratsam , ihnen diese nahezubringen.

Die Studierenden sollen sich nach ihrem Sternzeichen in Gruppen zusammensetzen. Dann erhalten sie folgendes Handout: Grammatikterminologie

Die Gruppe , die zuerst fertig ist, ruft STOPP und trägt ihr Ergebnis vor. Die anderen vervollständigen und kontrollieren.

Grammatiktraining

Alle, die in den Semesterferien ihre Grammatik trainieren wollen, rate ich, folgende Websites zu besuchen:

http://www.grammatiktraining.de

Deutschbuch Online

Übungen auf den Websites von

Schubert Verlag

Liebaug Dartmann Verlag

Falls Sie Ihr Niveau noch nicht kennen , können Sie folgende Einstufungstests machen:

Einstufungstest

Cloze Test zur Einstufung

 

 

 

Grammatikquiz

Grammatikquiz für die Mittelstufe

Machen Sie das Quiz mit Ihrer PartnerIn:

Kasus

  1. Nach den Präpositionen „zu“, „aus“, „von“ und „bei“ steht immer ……………………………..(Kasus).
  2. Die Verben antworten, fehlen, folgen stehen mit ……………………. (Kasus).
  3. Die Verben sich erfreuen, bedürfen stehen mit ……………… (Kasus) .
  4. Die Verben ärgern, verlassen, besuchen stehen mit …………… (Kasus).

Satzstellung

  1. Was ist richtig?
  • Die Firma hat dem Kunden die Ware nicht geliefert.
  • Die Firma hat die Ware dem Kunden nicht geliefert.
  1. Was ist richtig?
  • Um 7 Uhr bringt der Briefträger mir die Post.
  • Um 7 Uhr bringt mir der Briefträger die Post.
  1. Was ist richtig?
  • Sofort hat sie die Hände sich gewaschen.
  • Sofort hat sie sich die Hände gewaschen.
  1. Was ist richtig?
  • Ich komme morgen mit Vergnügen zu eurer Party.
  • Ich komme mit Vergnügen morgen zu eurer Party.

Adverbien mit Präpositionen

Wählen Sie jeweils die richtige Präposition:

  1. Wir sind stolz auf / über sein ausgezeichnetes Examen.
  2. Sie ist mit / zu allen Menschen, die sie trifft, freundlich.
  3. Er ist sehr beliebt bei / mit seinen Kollegen.
  4. Die Studierenden sind vor allem an/ für Grammatik interessiert.
  5. Er war sehr verwundert für / über das Ergebnis seiner Prüfung.
  6. Ich bin von / an dieser Kandidatin überzeugt, weil sie sehr gut argumentiert.

Konjunktionen

Schreiben Sie die jeweils richtige Konjunktion:

wenn oder als?

  1. …. ich neulich in Basel über die Grenze fuhr, musste ich jeden Koffer aufmachen.
  2. Hast du auch jedesmal ein bisschen Angst, …….. du an die Grenze kommst?

bevor / solange oder während?

  1. ………. ich ein Lokal betrete, schaue ich mir die Preise auf der Speisekarte vor der Tür an.
  2. ……………. er studierte, war sie berufstätig.
  3. Ich habe mich sehr gut unterhalten, …………….. sie sich gelangweilt hat.

bis  oder seit?

  1. ..…. seine Eltern gestorben sind, lebt der Junge bei seiner Tante.
  2. Peter lebte von Gelegenheitsjobs, ………. er in die Hände von Gangstern fiel.

obwohl oder trotzdem

  1. ……………………. sie geplant hatte, nicht mehr zu rauchen, hat sie auf der Party wieder angefangen.
  2. Sie hatte keine Lust auf das Konzert, …………………. ist sie dann hingegangen.

Adverbien

Ordnen Sie folgende Temporaladverbien:

augenblicklich – vorgestern – übermorgen – gegenwärtig – demnächst – damals – neulich – nun – nächstens – kürzlich – bald.

Vergangenheit Gegenwart Zukunft
     
     
     
     

 

Auswertung: Wie viele Aufgaben haben Sie richtig gelöst? Wo waren Sie gut?

von Sylvia Fischer grammatikquiz

Sprachen lernen

NIVEAUSTUFE B2-C1:

Einführung:

Was denkst du? Was ist wichtig beim Sprachen lernen?

Wie hast du deine Sprachen gelernt? Was hat dir geholfen?

Schreibe mit deiner Partnerin alles auf, was du als Sprachenstudierende dazu schon weißt!

TAFEL

Video: 

Worum geht es in diesem Video? Welche Thesen werden vorgestellt?

Was hältst du davon? Was ist deiner Meinung nach nicht richtig? Was stimmt? Argumentiere!

Welche weiteren Strategien und Ideen hast du?

Halte jetzt einen 2-Minuten-Vortrag zum Thema Sprachenlernen. Du hast 10 Minuten, um dich vorzubereiten. Benutze die Redemittel zum Vortragen: http://www.wirtschaftsdeutsch.de/lehrmaterialien/ueberblick-red1.php

Jede Studierende spricht mindestens 2 Minuten und wird dann nach 3 Minuten (mit Applaus 🙂 verabschiedet.

Lesestrategien

Im DaF-Unterricht spielen Lesestrategien eine wichtige Rolle. Da ich vorhabe ein Buchprojekt mit einigen Gruppen durchzuführen, möchte ich das Thema Lesestrategien vertiefen.

Frage an die Gruppe: Welche Lesestrategien kennen Sie schon? Sammeln Sie sämtliche Strategien mit Ihrer LernpartnerIn: Vor dem Lesen, beim Lesen und nach dem Lesen.

Tafel: Wir sammeln alle Strategien an der Tafel.

Anschließend weise ich auf zwei sehr gute Webseiten hin, die sich mit dem Thema beschäftigen: http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb/unterricht/unterrichtsentwicklung/Lesecurriculum/Lesestratgien/LeseNavigator_Starter-Set_KV.pdf

und http://www.bibliothek.schulministerium.nrw.de/lesefoerrderungkonkret/02_uebersicht_lesestrategien.pdf

Wir ergänzen die gesammelten Strategien mit den Strategien, die die beiden Webseiten vorschlagen.

Kommunikationsstrategien üben

Diese Übung eignet sich für Niveaustufen ab B1 und dient dazu, verschiedene Kommunikationsstrategien auszuprobieren. Im Anschluss können dann einzelne Gruppen mit weiteren Begriffen weitermachen.

Kommunikationsstrategien
Es geht um das Wort “Bestsellerautorin”.

Versuche das Wort mit Hilfe folgender Strategien zu erklären.

Du sollst folgende Kommunikationsstrategien verwenden:

1. Strategie: Vereinfachung, Reduktion der Botschaft
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

2. Strategie: wörtliche Übersetzung, Wortschöpfung (Kreation)
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

3. Strategie: Überbegriff, Synonym oder Antonym
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

4. Strategie: Definieren Sie den Begriff, finden Sie Beispiele.
……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

5. Strategie: nonverbal: Gestik, Mimik (Körpersprache): Viel Spaß beim Vormachen 

Entscheide nun mit deiner PartnerIn, welche Strategie am besten war. Warum?

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………
Welche Strategien möchtest du in Zukunft verwenden?

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Mögliche Antworten:
auf 1: Buchautor/in, Buch schreiben
auf 2:Buchschreiberin
auf 3: Bestseller: Verkaufsschlager, Erfolgsroman, Autorin: Literatin, Poetin, Dichterin, Schriftstellerin
auf 4: Eine Schriftstellerin, die mit dem Schreiben viel Geld verdient und Erfolg hat.
auf 5: Gesten und Mimik, die eine Schriftstellerin mimen.