Sag deine Meinung!

Welche der folgenden Wendungen kann man verwenden, wenn man mit der/m PartnerIn einverstanden ist?

So einen Blödsinn hab ich noch nie gehört!

Ich bin ganz deiner Meinung…

Du hast nicht unrecht, aber du solltest nicht vergessen……..

Ich kann teile deine Meinung nicht ganz….

Stimmt, ich muss dir vollkommen recht geben……

Hier stimme ich mit dir überein….

Ich glaube, du solltest bedenken, dass………

Ich kann dir überhaupt nicht zustimmen, da……..

Wie kommst du denn darauf?

Ich kann dem Gesagten nur zustimmen!

Das ist doch Quatsch

Ich denke wir können es so machen…

Du hast ja merkwürdige Ansichten

Du hast wohl vollkommen vergessen, dass……

Welche der obengenannten Wendungen sind höflich, welche eher unhöflich?

Advertisements

Glauben: Warum glauben Sie (nicht) an Gott?

Niveaustufe B1-B2:

Einführung Thema: Religion und Glauben

Sucht alle Wörter, die ihr schon kennt. TAFEL

Seht das Video:

Was sagen die Leute?

Diskutiere mit deiner Partner/in. Was sagst du zu diesem Thema?

Thema Religionsunterricht:

Diskussion: Warum sollte dieser an staatlichen Schulen (nicht) stattfinden?

Rollenspiel : Übernimm einen Standpunkt und diskutiere mit deinem Partner/in!

Meinung Pro:

Ich denke, dass es Religionsunterricht an staatlichen Schulen geben sollte, weil es den Kindern die Grundlagen ihrer Kultur, zu der die Religion gehört vermitteln kann. Der Religionsunterricht sollte dabei neutral sein, das heißt er sollte Informationen vermitteln, ohne zu indoktrinieren. Im Religionsunterricht werden wichtige Themen und ethische Werte vermittelt, die in anderen Fächern nicht angesprochen werden, aber wichtig sind. SchülerInnen können sich über diese Themen austauschen und etwas fürs Leben lernen. Für die Eltern ist es einfacher, wenn ihre Kinder an der Schule Religion haben, da sie nicht einen weiteren Unterricht besuchen müssen.

 Meinung Contra:

Meiner Meinung nach sollte an öffentlichen Schulen kein Religionsunterricht stattfinden. Staat und Religion sollten getrennt sein, auch weil in der Verfassung steht, dass jeder seiner Religion nachgehen kann.Wenn an den Schulen Religion unterrichtet wird, dann ist es heutzutage problematisch, weil die SchülerInnen verschiedenen Religionen angehören. Es wäre schwierig, alle Religionen, die in der multikulturellen Gesellschaft vertreten sind, anzubieten. SchülerInnen können sich auch in anderen Fächern wie Ethik über wichtige Themen unterhalten und diese vertiefen. Die Eltern, denen ihre Religion wichtig ist, könnten ihre Kinden in die jeweiligen Kirchen schicken, an denen diese den Koran, die Bibel etc. vermitteln.

Verwende dabei folgende Redemittel:

Ich bin ganz/ teilweise/nicht Ihrer Meinung

Da bin ich anderer Meinung , weil ………..

Dem stimme ich zu

Ich denke Sie haben vergessen, dass…….

Das halte ich für falsch/richtig

Ich finde nicht gut, dass…….

Sie haben recht, aber….

Ich meine, Sie sollten auch daran denken, dass……………

Ich halte es für einen Nachteil, weil……………

Anweisungen für den Unterricht mit Anfängern ( Italienisch )

Niveaustufe A1

Deutsch verstehen: Was gehört zusammen? Come si dice in tedesco?

Lerner / Lernerin

Wie sagt man “……………………” auf Deutsch?

Wiederhole bitte! Wiederholen Sie bitte!

Entschuldigung, ich verstehe das nicht.

Was bedeutet ” ………………………”?

Ich habe eine Frage: ………………………………………………………?

Buchstabiere /Buchstabieren Sie bitte “…………………………………”

Ich weiß es nicht.

Lehrer / Lehrerin

Bitte lies den Text. Bitte lesen Sie den Text.

Sprich mit deinem Partner / mit deiner Partnerin. Sprechen Sie mit Ihrem Partner /mit Ihrer Partnerin.

Hast du eine Frage? / Haben Sie eine Frage?

Schreibe die Vokabeln / Schreiben Sie die Vokabeln.

Antworte bitte / Antworten Sie bitte.

Frage mich / Fragen Sie mich .

Studente

Non lo so.

Ripeti per favore! / ripeta per favore!

Come si dice “……………….. “ in tedesco?

Scusa/i, non lo capisco.

Ho una domanda:…………………………………………?

Fai/faccia per favore lo spelling di “………………………………………”.

Cosa significa “…………………….” ?

Insegnante

Parla / parli con il suo partner.

Leggi/legga il testo per favore .

Rispondi / risponda per favore.

Chiedimi / Mi chieda.

Hai /ha una domanda?

Scrivi /scriva i vocaboli.

Partnersuche

partnersuche

A1 Niveau

Mit diesem Frage-Antwort-Spiel können Sie eine Gruppe in Zweierpaare einteilen: Jeder muss ein Schnipselchen nehmen und dann die passende Frage bzw. Antwort finden:

Wo wohnst du?

Ich wohne in ………………

Wie heißt du?

Ich heiße………………………….

Woher kommst du ?

Ich komme aus…………………..

Was machst du?

Ich studiere………………

……………………………………

Bist du verheiratet?

Nein, ich bin nicht verheiratet. / Ja ich bin verheiratet.

Was sind deine Hobbys?

Meine Hobbys sind……………

……………………………………

Wie alt bist du?

Ich bin …………… Jahre alt.

Wie ist deine Telefonnummer?

Meine Telefonnummer ist…………………..

Wie ist deine Adresse?

Meine Adresse ist……………………………..

Welche Sprachen sprichst du?

Ich spreche ……………………

……………………………………

Ist dein Hobby Karate?

Nein, mein Hobby ist…………….

…………………………………..

Hier als Arbeitsblatt: partnersuche

Redemittel Buchkritik

Buch:

erstes Kapitel, letztes Kapitel, Abschnitt, Ausschnitt, Auszug, Exzerpt -Ausschnitt aus einem Roman, Titel, AutorIn

Literatur

moderne Literatur -zeitgenössische Literatur -Prosa -Sachbuch, Fachliteratur -Bestseller -Roman -Kurzgeschichte -Märchen -Fabel -Thriller -Klassiker -Liebesgeschichte -Kriminalroman -Roman

Schauplatz, Handlungsort -Handlung -Höhepunkt -Handlung eines Romans -Hauptperson, Romanheld(in)

Titel, AutorIn / RegisseurIn, SchauspielerIn

… ist ein Roman / Film von …

… wurde von … geschrieben.

Ort, Zeit der Handlung

Die Handlung findet in … (Ort, Zeit) statt.

Der Roman umfasst einen Zeitraum von …

Der Roman spielt in …

Hauptpersonen, Hauptinhalt

Die Hauptpersonen sind …

Die Geschichte handelt von …

Der Roman handelt von …

Im Laufe des Romans spitzt sich die Handlung zu.

Der Roman hat ein unerwartetes Ende.

Eigene Meinung, Begründung

Ich denke/glaube/meine/finde, dass …

Mein erster Eindruck war …

Mir hat der Roman (nicht) gefallen, weil …

Ich muss zugeben, dass …

Der Roman ist wunderschön /schrecklich/grauenhaft/beeindruckend geschrieben.

Ich kann den Roman überhaupt nicht /nur weiterempfehlen.

Ich fand die Handlung ziemlich schwach / nicht sehr überzeugend / langweilig.

Es liest sich sehr gut.

Das Ende der Geschichte überraschte mich (nicht).

Der lesenswerte/öde/lustige/spannende Roman……….

Als Arbeitsblatt: redemittel

 

Kommentar schreiben

Wenn Sie einen Kommentar schreiben müssen, können Sie folgende Redemittel verwenden:

3 Teile: Einleitung – Hauptteil – Schluss

Einleitung

–         Titel des des Textes

–         AutorInnen

–         Erscheinungsort (Zeitung , Verlag )

–         Erscheinungsdatum

–         Thema des Textes und Textsorte

In dem Text mit dem Titel “………………………………” geht es um …..

Der Text “…………………..” ist am …………. in der …………Zeitung erschienen. Er behandelt das Thema……………….

Hauptteil

Im Hauptteil werden zunächst alle wichtigen Aspekte beschrieben, die im Orginaltext vorkommen., auch die Meinung der AutorIn zum Thema.

Die Autorin zeigt, dass………

Die Autorin argumentiert, dass

Herr Müller stellt fest , dass……………

Im Text wird dargelegt, dass……..

Die Autorin meint, dass ………

Der Autor ist der Ansicht, dass………..

Nach Meinung von Fr. Meyer

Laut Herrn XY

Eigene Meinung zum Gesagten

Negativ: Ich bin nicht der Meinung des Autors / der Autorin, da ………. Ich finde, der Autor/ die Autorin hat vergessen, dass…….. Meiner Meinung nach wurde nicht bedacht, dass………..

Positiv: Ich stimme mit dem Verfasser/ der Verfasserin überein, ……….

Teils teils: Ich bin nur teilweise der Meinung des Verfassers /der Verfasserin………..

Eigene Meinung: Meiner Meinung nach………….. Was mich betrifft………………

Schluss

Aus den oben genannten Gründen ……………

Zusammenfassend kann man sagen, dass…….

 von Sylvia Fischer

Zusammenfassung schreiben:Tipps und Redemittel

Zweck: Eine Zusammenfassung soll die oder den Lesenden über den Originaltext informieren, so dass diese/r sich ein Bild davon machen kann. Sie umfasst eine kurze und kompakte Übersicht über die Inhalte, die Thesen, die Kernfragen, die Argumente und die wichtigsten Ergebnisse. Bei einer Zusammenfassung geht es nicht darum, jedes kleine Detail aufzuzeigen, sondern es geht darum, einen kompakten Überblick zu schaffen.

Vorbereitung

Schritt 1: Lesen Beim Lesen müssen folgende Schritte beachtet werden:

• Text gliedern! (Einteilen des Textes in inhaltlich zusammenhänge Abschnitte.)

• Schlüsselbegriffe im Text unterstreichen! (So wird das Wichtige deutlich und Schritt 1 wird erleichtert. In der Praxis sollte dieser Schritt bei ungeübten Lesern zuerst durchgeführt werden).

• Kernstellen unterstreichen!

Schritt 2: Abstrahieren Zum Abstrahieren können folgende Schritte dienen:

• Ersten Satz erstellen! (Siehe hierzu die Ausführungen weiter unten.)

• Unterscheiden von Haupt- und Nebensachen! • Rekonstruktion der Hauptargumentation!

• Schematisches Darstellen der Inhaltsstruktur! Das Lesen bezieht sich also hauptsächlich auf die Erfassung des Textes, das Abstrahieren auf die Erfassung des Inhalts und seiner Struktur.

 Schritt 3: Schreiben Das Schreiben des Textes ist an eine bestimmte Form gebunden. Folgende Merkmale kennzeichnen die Inhaltsangabe:

• Im Einleitungssatz wird der Autor, die Textsorte und das Thema erwähnt.

• Die Inhaltsangabe steht im Präsens.

• Die Darstellung ist knapp, sachlich und deutlich.

• Die Inhaltsangabe enthält keine direkte und möglichst keine indirekte Rede.

• Tabellen und Statistiken werden nicht übernommen. • Ein kurzer Kommentar kann am Ende hinzugefügt werden. (Quelle: Wikipedia)

 Redemittel und Tipps zum Schreiben

Die Gliederung – die Struktur

3 Teile: Einleitung – Hauptteil – Schluss

– Einleitung

 Titel des Textes – AutorIn – Erscheinungsort (Zeitung, Verlag ) – Erscheinungsdatum – Thema des Textes und Textsorte

Beispiel: In dem Text mit dem Titel “………………………………” geht es um ….. Der Text “…………………..” ist am …………. in der …………Zeitung erschienen. Er behandelt das Thema……………….

– Hauptteil

In der Zufa sollen diese Aussagen nicht chronologisch wiedergegeben werden, sondern einer logischen Gliederung folgen. Im Hauptteil werden alle wichtigen Punkte des Orginaltext dargelegt, auch die Meinung der AutorIn zum Thema. Wichtigste Fakten des Orginaltextes: Du solltest die W-Fragen durchgehen (Wer, Was, Wo, Wann, Warum?…etc.).

Konnektoren: Informationen logisch miteinander verbinden.

Erstens………. Zweitens……, Einerseits…………. andererseits……….., anschließend…………., schließlich…………

Distanz zum Ausgangstext und Darstellung der Meinung der AutorIn: Die Autorin zeigt, dass……… Herr Zanetti stellt fest , dass…………… Im Text wird dargelegt, dass…….. Im Anschluss daran wird festgestellt, dass…………….. Die Autorin meint, dass ……… Der Autor ist der Ansicht, dass………..Nach Meinung von Fr. Meyer

– Schluss

Zusammenfassend kann man sagen, dass……. Meiner Meinung nach (+ S +V)…………..

Von Sylvia Fischer