Interkulturelle Werbung

B2 Niveau 

Werbung

Vokabeln an TAFEL

Einführung: Interkulturelle Kommunikation

Schreiben Sie alle Stereotypen über Deutsche auf! TAFEL

Sehen Sie folgendes Beispiel: Umgang mit der Zeit

Beispiel Deutschland Brasilien

Sehen Sie folgendes Video an: Interkulturelle Werbung

Machen Sie sich Notizen:.

Was ist wichtig, wenn Firmen in international operieren? Welche Fehler können passieren?

Was ist eine gute Idee?

Welche guten Beispiele gibt es im Video?

Analysieren Sie ein Beispiel:

Risultati immagini

Risultati immagini

Vergleichen Sie die beiden Anzeigen. Was ist gleich? Worin unterscheiden sie sich? Warum?

Lesen Sie folgenden Text: Awards

Fassen Sie zusammen.

Interviewprojekt: INTERKULTURELLE KOMMUNIKATION

Projekt für Lernende auf Niveau B1-B2:

Interviewprojekt:

Auf der Suche nach MuttersprachlerInnen aus deutschsprachigen Ländern

Suchen Sie zu zweit eine Person aus D-A-CH, die in Italien lebt, die Sie interviewen können. Stellen Sie folgende und auch noch andere Fragen:
Warum sind Sie in Italien?
Seit wann sind Sie hier?
Welche Erwartungen hatten Sie, bevor Sie hierher kamen?
Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?
Welche Erwartungen wurden bestätigt bzw. nicht bestätigt?
Welche komischen oder irritierenden Situationen haben Sie erlebt?
Was stört Sie heute noch an Italien?
Was gefällt Ihnen besonders gut?
Was finden Sie in Ihrem Land besser /schlechter?
Warum wollen Sie (nicht) hier bleiben?
………………………………………………………
…………………………………………………………

Weitere Fragen hängen von der jeweiligen Situation der interviewten Person ab, z.B. ErasmusstudentIn, LektorIn, Person, die bereits sehr lange in Italien lebt usw.

Präsentieren: Anschließend stellen Sie die Person gemeinsam vor. Was hat Sie gewundert oder überrascht? Sie dürfen die Person auch ins Lektorat mitbringen.

Achten Sie bei der Präsentation darauf, dass Sie eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss haben.