Spiel : Der gute Vorsatz

Als Einstieg nach den Semesterferien machen wir folgendes Spiel. Ab Niveaustufe B1

An Sylvester nehmen sich viele Menschen etwas vor. Wie sieht es mit euch aus?

Hier als Arbeitsblatt: finde-jemanden-der

Spiel : Du sollst jeweils eine Person aus der Gruppe finden, die folgende Punkte erfüllt.

Lass die Person unterschreiben, dass das richtig ist.

Ich habe mir nichts für das neue Jahr vorgenommen:…………………………………………………..

Ich habe an Sylvester keinen Alkohol getrunken: ………………………………………………………..

Ich habe vor, dieses Semester entspannt anzugehen: …………………………………………………………

Ich habe in den Ferien mein Zimmer entrümpelt……………………………………………………………….

Ich hatte einige gute Vorsätze für dieses Jahr, aber dann hatte ich keine Lust, mich daran zu halten: ………………………………………………..

Ich habe in den letzten Wochen viel Sport getrieben: …………………………………….………………..

Für dieses Jahr habe ich einen guten Vorsatz. ……………………………………………….………………

Für dieses Jahr habe ich vor, mir etwas Schönes zu gönnen (z.B. einen tollen Urlaub, einen Kurs, den du schon immer machen wolltest etc): ……………………………………………………………………………………………………..

Für die Zukunft habe ich geplant, mich gesünder zu ernähren. ………………………………..

Ich wollte eigentlich das Rauchen aufgeben, aber habe es bis jetzt noch nicht geschafft: …………………………………………………………………………..

Ich finde, man sollte sich nicht allzu viele Sorgen machen, da morgen sowieso alles anders kommen kann: ………………………………………………………………

 

Einstieg und Kennenlernen

Diese einfache Partnerübung eignet sich als Einstieg in neue Gruppen. Ab B1- Niveau.

Zuerst kurz individuell Stichpunkte aufschreiben lassen. Dann Partnerarbeit. Anschließend wirft die Lehrkraft einen Ball und fragt eine der Fragen. Danach kann die Teilnehmerin den Ball weiterwerfen und eine andere Frage stellen. Dadurch wird nochmal überprüft, ob die Strukturen korrekt verwendet werden.

 

Kennenlernen 🙂

Wann hast du Geburtstag? Wie feierst du?

 

Was ist dein Lieblingsessen?(Pizza, Suppe, Pommes, Schokolade….)

 

Was machst du sehr gerne? (Sport treiben, Musik hören, Computer spielen, nichts ….)

 

Was trinkst du am liebsten?(Cola, Bier, Wasser, Milch…..)

 

Warst du schon in Deutschland? Wo?

 

Wie kommst du in die Uni? (mit dem Auto – mit dem Bus – mit dem Fahrrad…)

 

Magst du Tiere? Welche?

 

Mit wem wohnst du? (mit meinem Freund- mit meiner Freundin – mit meiner Familie…) Wo wohnst du?

 

Was machst du am Samstagabend? (in die Disko gehen, ins Theater gehen, ins Kino gehen, Freunde treffen, schlafen…)

 

Wie viele Leute hier im Kurs kennst du gut?

 

Ergänze den folgenden Satz: Deutsch ist eine ………………………. Sprache.

 

Hier auch als AB: partnerfragespiel

Sich präsentieren: Thema Arbeit

Sehen Sie das Video: https://www.youtube.com/watch?v=jFGP6hg_x6U&app=desktop

Finden Sie folgende Infos:
Name:
Nationalität:
Ausbildung:
Geboren am:
Alter:
Arbeit:
Spaß?:

Wortschatz Arbeit: Was passt?

Kunden – Spaß haben– die Abteilung –Ausbildung – produzieren – Mitarbeiter–verdienen – mitarbeiten– die Arbeitszeit

Susanne macht jetzt eine ………………………. als Automechanikerin, diese ………………….. dauert 3 Jahre.
Mercedes Benz ………………………………….. Autos bester Qualität.
Marius gefällt seine Arbeit, er ………………..viel ……………….
Sabine, ich brauche dich! Kannst du bei meinem Projekt ………………………..?
Die Firma hat 5………………………………………… : Marketing, Buchhaltung, Verkauf, Einkauf und Verwaltung.
Bei der Firma Haribo arbeiten insgesamt 520 ……………………………………………..
Die ………………………. ist gut: von 9.00 bis 17.00 mit einer Stunde Pause.
Bei der Deutschen Bank ……………………………… die Mitarbeiter viel Geld.
Den Kontakt mit ………………………….. findet Josef manchmal stressig.

Beantworten Sie folgende Fragen für sich selbst und stellen Sie dann Ihren Partner vor:

Was bist du von Beruf?
Wo arbeitest du?
Wie viele Stunden pro Woche arbeitest du ?
Wie viele Kollegen hast du?
Macht dir die Arbeit Spaß?
Was verkauft oder produziert deine Firma?
Wie viele Abteilungen hat deine Firma?
Wie heißt dein Chef? Woher kommt er/sie?
Was gefällt dir an deinem Job am meisten?
Kontakt mit Kunden – viel verdienen 🙂 – wenig Stress – interessante Arbeit – viel lernen – sympathische Kollegen – Karriere machen – Sprachen sprechen – autonom arbeiten – im Team arbeiten ….
Was möchtest du in 5 Jahren machen?
Was ist dein Traumjob?

Stellen Sie Ihren Partner jetzt vor!

Vergleichen Sie die Punkte

Die Sicherheit
Das Interesse
Der Lohn
Das Prestige
Die Arbeitszeit (Überstunden , Schichtarbeit , Teilzeit …)
Das Arbeitsklima (nette Kollegen…)
Der Urlaub
Die Karrierechancen
Der Stress ……………….

…………………………………………………… ist wichtig.
………………………………………… ist wichtiger als …………………………………………………………….
…………………………………………………………………………………….. ist am wichtigsten.
………………………………….. ist genauso wichtig wie……………………………………………
……………………………………………………….. ist nicht so wichtig wie…………………………………..
………………………………………….. ist nicht wichtig.

Das Vorstellungsgespräch

Wo arbeiten Sie momentan? Seit wann?
Was haben Sie studiert? Wo?
Welche Sprachen sprechen Sie?
Welche Kompetenzen haben Sie?
Kreativ –flexibel – dynamisch – ehrgeizig – pünktlich – präzise – freundlich – teamfähig – autonom – kommunikativ – …………..
Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
Was finden sie bei der Arbeit wichtig?
Warum finden Sie unsere Firma interessant?
Gefällt Ihnen Ihre Arbeit? Warum (nicht)?
Wie wichtig finden Sie die Arbeitszeit?
Haben Sie noch Fragen? (Lohn, Arbeitszeit….)

foto (3)

Partnersuche

partnersuche

A1 Niveau

Mit diesem Frage-Antwort-Spiel können Sie eine Gruppe in Zweierpaare einteilen: Jeder muss ein Schnipselchen nehmen und dann die passende Frage bzw. Antwort finden:

Wo wohnst du?

Ich wohne in ………………

Wie heißt du?

Ich heiße………………………….

Woher kommst du ?

Ich komme aus…………………..

Was machst du?

Ich studiere………………

……………………………………

Bist du verheiratet?

Nein, ich bin nicht verheiratet. / Ja ich bin verheiratet.

Was sind deine Hobbys?

Meine Hobbys sind……………

……………………………………

Wie alt bist du?

Ich bin …………… Jahre alt.

Wie ist deine Telefonnummer?

Meine Telefonnummer ist…………………..

Wie ist deine Adresse?

Meine Adresse ist……………………………..

Welche Sprachen sprichst du?

Ich spreche ……………………

……………………………………

Ist dein Hobby Karate?

Nein, mein Hobby ist…………….

…………………………………..

Hier als Arbeitsblatt: partnersuche