Gratis bzw. günstig in Italien und anderswo reisen

Schon immer war ich neugierig auf alle möglichen Formen des Reisens. Einfach nur in ein Land zu fahren, dort touristische Attraktionen abklappern, mich am Pool räkeln um dann wieder heimbrausen, hat mich noch nie besonders gereizt. Außerdem ist Reisen toll, aber leider auch ziemlich teuer. Vor allem in Bella Italia, wo eine Ferienwohung pro Woche locker mal auf 1000 Euro kommt.
Hier möchte ich andere Reisemöglichkeiten vorstellen, die für alle reiselustige Nochnichtmillionäre in Frage kommen können.
Als Erstes ist die Website settimanadelbaratto.it zu nennen: Bed&Breakfasts in ganz Italien suchen dort alle möglichen Gegenstände oder Dienstleistungen und bieten dafür im Gegenzug Übernachtungen an. Ich habe beispielsweise eine Übersetzung einer kleinen Homepage angefertigt, und war dann mit meiner Familie Gast in einem sehr netten B&B in Sondrio, in dem wir mit selbergemachten Kuchen und anderen Leckereien bewirtet wurden. Die B&B suchen von Massagen über gebrauchte Fahrräder alles mögliche, so dass sich ein Besuch dieser Website sicher lohnt.
Eine weitere Möglichkeit ist der Wohnungstausch: Viele Familien, vielleicht auch die Oma oder der Onkel, haben eine Ferienwohnung am Meer oder in den Bergen, die Sie vielleicht als Tauschobjekt anbieten könnten. Ansonsten könnten Sie natürlich auch Ihr WG-Zimmer oder Ihre eigene Wohnung oder die Ihrer Eltern  feilbieten. Warum probieren Sie es nicht mal mit folgender Website: homeforhome.com. Einfach nur die eigene Wohnung anbieten und auf Angebote von anderen Interessenten warten. Ich konnte einen entspannenden Urlaub in einem süßen Reihenhaus am Meer verbringen, während sich die Besitzer in Bayern umsahen. Jeder gab dabei dem anderen noch die wichtigsten Insidertipps weiter, sodass der Urlaub wahrhaft erfolgreich wurde.
Nicht gratis aber billig reisen kann man dank airbnb.com : Wir wollten zu viert nach Paris, das als recht teures Pflaster bekannt ist. Mit airbnb.com findet man billige Unterkünfte in den besten Vierteln: Wir hatten eine wirklich nette Wohnung mitten in Montmartre und die Besitzerin hat uns sogar noch vom Flughafen abgeholt. Sie selbst ist dann für das Wochenende mit ihrem Köfferchen zu ihrem Freund gezogen! Eine Freundin fand dagegen ein Zimmer in einer WG in einer deutschen Unistadt, das am Tag nur 30 Euro kostete und deren nette Mitbewohner ihr noch ein Fahrrad liehen.

Jetzt bin ich aber neugierig auf Ihre Erfahrungen: Kennen Sie noch andere günstige Reisemöglichkeiten? Welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht? Was möchten Sie eventuell ausprobieren? Warum (nicht)?

Lesen Sie den Text und sprechen Sie mit Ihrer Partnerin darüber! Schreiben Sie eine kleine Zusammenfassung Ihres Gesprächs. Stellen Sie diese im Plenum vor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s