Lesen: Bist du eine Leseratte?

Diese Übungen eignen sich ab Niveaustufe B1
Schreibe die Antworten für dich.
Interviewe dann deine PartnerIn
.
Fragebogen LESEN1.

hier als Arbeitsblatt: lesenfragebogen

1. Liest du oft, manchmal, selten?
2. Zu welchem Zweck liest du? Zur Unterhaltung – Information – fürs Studium- aus Zeitvertreib….
3. Welches Buch würdest du einer guten Freundin empfehlen? Was hat dir daran so gut gefallen?
4. Wenn du wählen könntest, würdest du lieber einen Liebesroman, einen Krimi oder ein Sachbuch lesen?
5. Was hast du als Kind am liebsten gelesen?
6. Wie würdest du folgenden Satz beenden: Ich lese (nicht) gern, weil……..
7. Liest du gern deutsche Bücher, Zeitschriften, Zeitungen oder Comics? Wenn ja / nein, warum?

Für B2:
Schau dir das Video an:

Mache dir folgende Notizen: Thema: ………………….
Protagonisten: ……………
Erzähler:…………………..
Ort:…………………
Woher kommt der Begriff „Nullzeit“?……………………………
Handlung: ……………………………..
Genre: ……………………..
Bewertung: ………………………

Stelle nun selbst ein Buch, das du gelesen hast vor. Sag den Titel nicht, die anderen sollen raten 😉

Für B1:
Hören Sie nun dieses Video und schreiben Sie auf, welche Bücher genannt werden.
Schreiben Sie jeweils auf:
-Autor/in
-Titel
-Thema
– Bewertung siehe Arbeitsblatt
lesemonat.doc

Lesen Sie folgende Gedichte: büchergedichte.doc
Welches gefällt Ihnen am besten?
Warum?
Schreiben Sie selbst ein Gedicht mit Ihrer PartnerIn zum Thema.

Hier erfundene Gedichte :
Der Bücherfresssack
Ich lese, lese, lese
wo ich gehe und wo ich stehe
Ich lese, lese, lese
im Garten, im Bus und am Tresen

Und hab ich mal kein Buch
dann hindert mich kein Besuch
ich düse in die Bücherei
und die Ebbe ist gleich vorbei

Beladen kehre ich nach Haus
und
beginne meinen Bücherschmaus

EIN BUCH IST…

Ein Buch ist wie ein Licht in der Nacht
denn es träumen macht;

ein Buch zeigt phantastische Szenen
du kannst alles sehen;

ein Buch ist ein Freund für immer
ihr könnt in die Welt reisen,
zusammen in eurem Zimmer!

(Federica, Giulia, Arianna)

Das Buch und das Leben
Als ich ein Kind war
Las ich über Prinzessinnen und Ritter
Als ich Erwachsene war
Las ich wieder über Prinzessinnen und Ritter
Aber meinen Kindern
Nun, dass ich alt bin
Lese ich noch über Prinzessinnen und Ritter
Aber meinen Enkeln
(Elisa, Lorenza, Ilaria)

Die Reise des Lesers
Ein Leser kann viele Leben leben,
ein Leser kann mit den Flügeln der Fantasie fliegen.
Wer die Bücher nicht lebt
immer durch den gleichen Weg geht.
Auch wenn du ein Buch wählen musst,
danach kommst du sofort zum Schluss.

(Lucia Botti & Barbara Baraldini)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s